Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Finanzen Devisen: Eurokurs bewegt sich um die Marke von 1,31 US-Dollar
Nachrichten Wirtschaft Finanzen Devisen: Eurokurs bewegt sich um die Marke von 1,31 US-Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 21.12.2012
FRANKFURT

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3081 (Donnerstag: 1,3077) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7645 (0,7647) Euro.

"Der Devisenmarkt hat derzeit keine klare Richtung", sagte Sebastian Sachs, Devisenexperte vom Bankhaus Metzler. Die Lage in der Eurozone habe sich aus Sicht der Märkte nach den jüngsten Entscheidungen stabilisiert. Gleichzeitig rechne keiner am Markt damit, dass es im Haushaltsstreit in den USA keine Einigung gibt. Die Folgen für die wirtschaftliche Entwicklung wären sonst dramatisch, sagte Sachs. Ein kleines Restrisiko, dass sich Demokraten und Republikaner nicht einigen, bleibe jedoch.

"Konjunkturdaten spielen in diesem Umfeld nur eine untergeordnete Rolle", sagte Sachs. So hat der enttäuschend ausgefallene Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie nur vorübergehend den Euro belastet. "Solange es keine großen Überraschung gibt, dürfte sich der Euro bis zum Jahresende auf dem derzeitigen Niveau bewegen", sagte Sachs.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81150 (0,81005) britische Pfund , 109,55 (109,18) japanische Yen und 1,2089 (1,2090) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.695,90 (1.692,75) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 41.060,00 (41.050,00) Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag unter die Marke von 1,31 US-Dollar gefallen. Eine Stimmungseintrübung der deutschen Einkaufsmanager im Verarbeitenden Gewerbe brachte die Gemeinschaftswährung etwas unter Druck.

21.12.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag seinen Aufwärtstrend der laufenden Woche fortgesetzt. Am Morgen stieg die Gemeinschaftswährung bis auf 1,3114 US-Dollar.

21.12.2012

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat im US-Handel seine Gewinne wieder abgegeben. Zuletzt wurde er mit 1,3073 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3077 (Mittwoch: 1,3040) Dollar festgesetzt.

21.12.2012