Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
17 Zuschläge für neue Windräder im Norden: Weniger Kosten

Bonn/Kiel 17 Zuschläge für neue Windräder im Norden: Weniger Kosten

Zunehmender Wettbewerb unter den Betreibern dürfte auch an Land erzeugten Windstrom für Verbraucher künftig günstiger machen.

Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck (Grüne).

Quelle: Holger Hollemann/archiv

Bonn/Kiel. Zunehmender Wettbewerb unter den Betreibern dürfte auch an Land erzeugten Windstrom für Verbraucher künftig günstiger machen. Bei einer Ausschreibung hat die Bundesnetzagentur 70 Geboten mit einer Gesamtleistung von 807 Megawatt einen Zuschlag erteilt - darunter 17 aus Schleswig-Holstein mit zusammen knapp 120 Megawatt Leistung. „Die ersten Ergebnisse zeigen, dass Windenergie kostengünstig ist und sich Projekte in Schleswig-Holstein im Wettbewerb mit anderen Standorten durchsetzen können“, sagte Energieminister Robert Habeck (Grüne) am Freitag in Kiel der Deutschen Presse-Agentur.

Im Schnitt wird der Windstrom noch mit 5,71 Cent pro Kilowattstunde aus dem EEG gefördert. Insgesamt seien 256 Gebote für gut 2100 Megawatt eingereicht worden, teilte die Bundesnetzagentur in Bonn mit. Behörden-Chef Jochen Homann sprach von einem „erfreulich hohen Wettbewerbsniveau“. Habeck sagte, „gut ist auch, dass vor allem Bürgerenergie zum Zuge kommt. Das ist für die Akzeptanz der Energiewende ein Grundpfeiler.“

Mitte April war die erste Ausschreibung für Windanlagen vor den deutschen Küsten zu Ende gegangen. Den Zuschlag erhielten Parks mit einer durchschnittlichen Förderung von 0,44 Cent je Kilowattstunde. Die Ausschreibung ist ein Ergebnis der vorerst letzten Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Sie löst das bisherige Modell einer pauschalen Förderung mit festen Vergütungssätzen ab.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.604,00 +0,01%
TecDAX 2.276,75 +0,06%
EUR/USD 1,1183 -0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 83,37 +1,08%
Henkel VZ 124,48 +0,71%
FRESENIUS... 76,16 +0,63%
DT. BANK 16,50 -1,76%
BMW ST 83,94 -1,47%
E.ON 7,51 -1,43%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,29%
Crocodile Capital MF 122,56%
Fidelity Funds Glo AF 104,79%
BlackRock Global F AF 103,59%
NORDINTERNET AF 98,76%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.