Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden 41000 DDR-Autos rollen noch auf den Straßen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden 41000 DDR-Autos rollen noch auf den Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 08.04.2016
Lange war er verschmäht, jetzt ist er Kult: der Trabant. Quelle: Schmidt/dpa
Anzeige
Eisenach/Flensburg

Nach dem drastischen Rückgang in den vergangenen beiden Jahrzehnten sind die Zulassungszahlen für die DDR-Autos Wartburg und Trabant nun relativ konstant. Anfang dieses Jahres rollten nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg 33600 Trabis und 7400 Wartburg auf Deutschlands Straßen. Das entsprach etwa dem Zulassungsniveau von Anfang 2015. Seit dem Jahr 2011 bewegt sich die Zahl etwa in dieser Größenordnung.

Anfang der 1990er Jahre waren noch einige Hunderttausend der DDR-Klassiker unterwegs, deren Produktion vor einem Vierteljahrhundert eingestellt worden war. Insgesamt wurden bis dahin knapp 3,1

Millionen Trabant und 1,2 Millionen Autos der Marke Wartburg gebaut. Die meisten Trabis fahren derzeit die Sachsen mit mehr als 8000 gefolgt von den Brandenburgern mit mehr als 5000. In Westdeutschland gibt es unter den Nordrhein-Westfalen und Bayern noch die meisten Fans der kleinen Autos mit Zulassungszahlen über 1000.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rückrufaktion ist ins Stocken geraten — Volkswagen sucht Lösung.

08.04.2016

Luxus-Fabrik wurde für Ausstellung umgebaut — Zukunft ist ungewiss.

08.04.2016

Gute Nachrichten von Opel: Die Belegschaft in Rüsselsheim soll laut Gesamtbetriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug wieder kräftig wachsen.

08.04.2016
Anzeige