Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden 60 Praktika für Flüchtlinge
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden 60 Praktika für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 08.12.2015

Die Handwerkskammer Lübeck hat in den vergangenen sechs Monaten 150 Flüchtlinge beraten und 60 davon in Praktika vermittelt. Bei den Beratungsgesprächen gehe es um praktische Fähigkeiten, aber auch um die Anerkennung ausländischer Ausbildungsabschlüsse, sagte Kammerpräsident Günter Stapelfeldt bei der gestrigen Vollversammlung. Ziel sei es, Migranten aus den Kriegs- und Krisengebieten schnell zu integrieren, sagte er. Die, die heute als Flüchtlinge nach Deutschland kämen, könnten die Fachkräfte von morgen oder übermorgen sein, sagte Stapelfeldt. Die Handwerkskammer Lübeck bemüht sich bereits seit 2010 mit ihrem Projekt „Handwerk ist interkulturell“ um die Vermittlung von Migranten in Praktika und Ausbildungsverhältnisse. Seither sind 800 Interessenten beraten, 400 in Praktika und 200 in Ausbildung vermittelt worden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Schiffshavarien: Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung zieht sich zurück.

08.12.2015

Die global geprägten Märkte drücken stark auf die Preise.

08.12.2015

Nach Streit um Kieler Woche: OLG Schleswig weist 800000-Euro-Klage der Gema gegen die Landeshauptstadt ab.

08.12.2015
Anzeige