Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
900 Aussteller präsentieren sich auf der Nordbau

Neumünster 900 Aussteller präsentieren sich auf der Nordbau

Nach einem rückläufigen ersten Halbjahr sind die Auftragsbücher der schleswig-holsteinischen Baubranche nun wieder gut gefüllt.

Neumünster. Nach einem rückläufigen ersten Halbjahr sind die Auftragsbücher der schleswig-holsteinischen Baubranche nun wieder gut gefüllt. Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) sieht die hiesige Baubranche gut aufgestellt. Sie profitiere aktuell von Themen wie der energetischen Gebäudesanierung, sagte Meyer der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld der morgen beginnenden Messe Nordbau in Neumünster. Er merke in Gesprächen, dass es der Baubranche insgesamt gut gehe.

Dagegen kritisierten Vertreter der Branche gestern auf der Pressekonferenz der Nordbau die Baupolitik des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes. „Sicher bauen — sicher wohnen“ ist das Schwerpunktthema der Messe Nordbau. Dabei geht es um Baustoffe für gesundes Wohnen, Sicherheitstechnik gegen Einbrecher und Baumaschinen für sichere Arbeitsabläufe. An den sechs Messetagen werden mehr als 900 Aussteller und bis zu 70 000 Besucher erwartet. Messechef Wolfgerd Jansch betonte das gewachsene Interesse in Skandinavien und im Baltikum an der Nordbau.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.424,50 -0,07%
TecDAX 2.704,50 +0,05%
EUR/USD 1,2248 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,56 +0,76%
Henkel VZ 113,95 +0,62%
MERCK 90,22 +0,56%
THYSSENKRUPP 25,96 -1,07%
CONTINENTAL 247,90 -0,84%
SAP 92,07 -0,43%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
AXA World Funds Gl RF 158,42%
Bellevue Funds (Lu AF 123,30%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.