Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Aida lädt Rentner zum Nachholen seiner Reise ein

Rostock Aida lädt Rentner zum Nachholen seiner Reise ein

Bad Oldesloer darf mit einer Begleitperson zum Nordkap fahren.

Aida Cruises lädt den 86-Jährigen samt einer Begleitperson zu einer Reise ein.

Quelle: Archiv

Rostock. Die Geschichte um einen Rentner aus Bad Oldesloe, der eine Schiffsreise unternehmen wollte, doch stattdessen von der Crew bei Reiseantritt nach Hause geschickt wurde, nimmt ein gutes Ende: Aida Cruises lädt den 86-Jährigen samt einer Begleitperson zu einer Reise ein.

Einen letzten großen Urlaub wollte Alfred Nehls unternehmen — noch einmal nach Norwegen zum Nordkap fahren. Mit Hilfe seines Nachbarn, dessen Schwester in einem Reisebüro arbeitet, buchte er die Schifffahrt. Losgehen sollte es Ende Juli in Kiel. Der Pensionär bezog dort seine Kabine auf der „Aidacara“. Was er nicht dabei hatte, war sein Rollator, auf den er nach Angaben seines Nachbarn angewiesen ist. Nach einer Untersuchung an Bord erklärten Schiffsarzt und Kapitän den Mann für reiseuntauglich. Sie begründeten die Entscheidung mit dem Gesundheitszustand und damit, dass er allein reiste. Nehls wurde nach Hause geschickt. Da er nur eine Reiserücktritts-, aber keine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen hatte, sollte er 3509 Euro Stornogebühren zahlen. Aus Kulanz bot Aida Cruises an, nur noch 2636,50 Euro zu verlangen.

Jetzt geht die Reederei noch einen Schritt weiter: „Wir möchten seinen Herzenswunsch erfüllen — wir laden Herrn Nehls und eine Begleitperson ein, die Reise nachzuholen“, sagt Aida- Sprecher Hansjörg Kunze. „Menschen mit Beeinträchtigung oder Vorerkrankungen sind bei uns willkommen — wir müssen es nur vorher wissen.“ Kunze rät, in solchen Fällen vorab mit der Reederei zu sprechen und sich vom Hausarzt beraten zu lassen. Eigentlich wird dafür im Bordmanifest die körperliche Verfassung dargelegt. „In diesem Fall konnten wir uns aber nicht auf den Reisenden einstellen“, sagt Kunze. „Wir konnten seine Sicherheit nicht gewährleisten.“

„Obwohl wir rechtlich richtig gehandelt haben, hätte ich mir gewünscht, dass wir mehr auf seine individuelle Lage eingegangen wären“, sagt Kunze. Es sei bedauerlich, dass der Rentner seinen Urlaub nicht an Bord genießen konnte. „Wir hoffen, dass er die Reise nachholen kann.“ Sollte dies nicht möglich sein, sei Aida bemüht, eine andere Lösung zu finden. Kunze verspricht: „Dieses Mal wollen wir besser mit ihm kommunizieren.“

km

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Stabilitas GOLD+RE AF 114,23%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.