Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Airbus will 700 Flugzeuge ausliefern
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Airbus will 700 Flugzeuge ausliefern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 04.12.2017
Anzeige
Toulouse

Das zwischenzeitlich von Airbus ausgegebene Ziel von 720 Flugzeug-Auslieferungen in diesem Jahr wiederholte Brégier jedoch nicht. Diese Zahl hatte Finanzchef Harald Wilhelm Ende Oktober in Aussicht gestellt, dies jedoch von Fortschritten bei den Triebwerksherstellern abhängig gemacht.

Laut Brégier hat Airbus bis Ende November knapp 600 Maschinen ausgeliefert. Damit muss der Hersteller Airbus im Dezember noch mehr als 100 Jets fertigstellen – fast doppelt so viele wie eigentlich pro Monat üblich.

Als wichtigster Knackpunkt bei den Plänen gelten Lieferprobleme bei den Triebwerken für den modernisierten Mittelstreckenjet A320 neo. Der zu United Technologies gehörende US-Hersteller Pratt &

Whitney, dessen Getriebefan-Antriebe bei rund der Hälfte der „neos“ zum Einsatz kommen, musste technische Probleme lösen und geriet dadurch schon im vergangenen Jahr mit der Produktion ins Hintertreffen. Diese Probleme seien jetzt beseitigt, sagte Brégier.

Airbus hat nach früheren Angaben geplant, in diesem Jahr rund 200 „neos“ an seine Kunden auszuliefern. Damit macht der Typ einen großen Teil der Gesamtproduktion aus. Brégier zeigte sich optimistisch, die Produktion des Fliegers im kommenden Jahr wie geplant weiter hochzufahren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Lübeck und Hamburg fährt ab dem 10. Dezember nur noch ein „Sprinterzug“. Das teilte die Verkehrsgesellschaft Nah.SH des Landes jetzt mit.

04.12.2017

Lupinen sind eiweißreich und eine gute Alternative zu Soja als Futterpflanze. Allerdings gilt ihr Anbau noch als heikel. Ein Projekt, das von der Landesforschungsanstalt in Güstrow- Gülzow koordiniert wird, soll den Anbau voranbringen.

04.12.2017

Neues Angebot für Taxikunden in Hamburg: Wer über die App MyTaxi einen Wagen ruft, kann sich künftig mit jemand anders, der den gleichen Weg hat, das Taxi teilen. So lasse sich 50 Prozent des Fahrpreises sparen, sagte MyTaxi-Chef Alexander Mönch gestern in Hamburg.

04.12.2017
Anzeige