Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 1 ° Gewitter

Navigation:
Airbus zahlt Millionen für Anwälte

Paris Airbus zahlt Millionen für Anwälte

Vor dem Hintergrund des Korruptionsverdachts beim Flugzeughersteller Airbus verteidigt Vorstandschef Tom Enders die Zahlung von hohen Anwaltshonoraren.

Paris. Vor dem Hintergrund des Korruptionsverdachts beim Flugzeughersteller Airbus verteidigt Vorstandschef Tom Enders die Zahlung von hohen Anwaltshonoraren. Enders bestätigte der französischen Tageszeitung „Le Monde“, dass die Vergütungen allein im vergangenen Jahr 60 Millionen Euro erreichten oder sogar überstiegen.

2016 hatte der Konzern selbst Unregelmäßigkeiten bei den britischen Behörden angezeigt. Es geht um die Zusammenarbeit mit externen Beratern. Seither ermittelt die Anti-Korruptionsbehörde wegen des Verdachts auf Betrug, Bestechung und Korruption bei Geschäften der zivilen Luftfahrtsparte von Airbus. Vor einer Woche hatte Enders seine Belegschaft dann auf schwere Zeiten eingestimmt. Er schließt eine hohe Strafe nicht aus. Zu den horrenden Kosten für die Verteidigung des Konzerns sagte der Airbus-Chef jetzt: „Ja, wir werden die Rechnung zu bezahlen haben.“ Der eingeschlagene Weg sei richtig.

Gerüchte, wonach vom Konzern beauftragte Anwälte einer US-Kanzlei direkt US-Behörden über ihre Erkenntnisse informierten, seien aber frei erfunden, so Enders.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,01%
TecDAX 2.620,75 -0,12%
EUR/USD 1,2277 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
H2O Multibonds I S RF 92,22%
BlackRock Global F AF 80,36%
Polar Capital Fund AF 79,75%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.