Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Albig: Windstrom als Standortvorteil

Albig: Windstrom als Standortvorteil

Ministerpräsident im LN-Interview: Schleswig-Holstein ist interessant für grün denkende Unternehmen.

Voriger Artikel
Samsung drosselt Produktion von Galaxy Note 7
Nächster Artikel
Prozess gegen Ex-Vorstände der HSH Nordbank wird neu aufgerollt

Der Bund bremst den Ausbau der Windkraftanlagen in den windstarken Bundesländern des Nordens.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Premium

Premium

38,40 € im Monat

Bereits gekauft?

Digital

Digital

24,90 € im Monat

Bereits gekauft?
LN Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
Lübecker Nachrichten lesen ab 8,90 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 11.011,50 +0,23%
TecDAX 1.719,50 +0,06%
EUR/USD 1,0795 +0,35%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,56 +1,59%
BAYER 91,61 +1,35%
THYSSENKRUPP 23,79 +0,95%
RWE ST 11,23 -4,19%
E.ON 6,37 -1,76%
MÜNCH. RÜCK 174,82 -1,48%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.