Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Anwalt: Strafantrag wegen gewerbsmäßigen Betrugs gegen Postbank

Banken Anwalt: Strafantrag wegen gewerbsmäßigen Betrugs gegen Postbank

Gegen den Vorstand der Postbank Finanzberatung AG haben 25 geschädigte Anleger nach Angaben des Hamburger Rechtsanwalts Arne Heller Strafantrag wegen gewerbsmäßigen Betrugs gestellt.

Kiel. Gegen den Vorstand der Postbank Finanzberatung AG haben 25 geschädigte Anleger nach Angaben des Hamburger Rechtsanwalts Arne Heller Strafantrag wegen gewerbsmäßigen Betrugs gestellt. Der Strafantrag sei am 31. Oktober von dem mit ihm kooperierenden Strafrechtler Volker Koppitz fertiggestellt und dann per Post an die zuständige Staatsanwaltschaft Hannover geschickt worden, sagte Heller am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover sagte auf Anfrage, er könne frühestens am Donnerstag Bescheid geben, ob ein solcher Strafantrag eingegangen sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +1,41%
TecDAX 2.709,75 +0,97%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
Bellevue Funds (Lu AF 123,30%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.