Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Apple legt ein Treuhandkonto an

Cupertino Apple legt ein Treuhandkonto an

. Apple will nach der Entscheidung der EU-Kommission, nach der dem Konzern eine Nachzahlung von mehr als 13 Milliarden Euro droht, zunächst keine Korrekturen in der Bilanz vornehmen.

Cupertino. . Apple will nach der Entscheidung der EU-Kommission, nach der dem Konzern eine Nachzahlung von mehr als 13 Milliarden Euro droht, zunächst keine Korrekturen in der Bilanz vornehmen. In einem Brief an Investoren zeigte sich der iPhone-Konzern zuversichtlich, dass die Nachforderung vor Gericht gekippt wird. „Wir gehen aktuell nicht davon aus, dass sich diese Entscheidung im weiteren auf unsere Steuerquote auswirken wird.“ Apple meldete für das vergangene Quartal eine konzernweite Steuerquote von 25,5 Prozent – in etwa auf üblichem Niveau. Zugleich kündigte Apple an, dass ein noch nicht feststehender Betrag auf einem Treuhandkonto geparkt werden solle. Der Konzern wiederholte die Kritik an Zahlen von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.059,00 +0,49%
TecDAX 2.522,25 +0,33%
EUR/USD 1,1793 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 144,66 +1,22%
DT. BANK 14,35 +1,06%
MÜNCH. RÜCK 185,93 +0,92%
DT. BÖRSE 92,99 -1,58%
LINDE 174,17 -0,59%
INFINEON 22,38 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.