Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausbau der Radwege in Hamburg läuft nach Plan

Hamburg Ausbau der Radwege in Hamburg läuft nach Plan

Ein Drittel des Ausbaus des Radwegenetzes, das von Hamburg und Bund zusammen finanziert wird, ist laut Hamburger Verkehrsbehörde fertig.

Verkehrsschild „Radweg“.

Quelle: Arne Dedert/archiv

Hamburg. Ein Drittel des Ausbaus des Radwegenetzes, das von Hamburg und Bund zusammen finanziert wird, ist laut Hamburger Verkehrsbehörde fertig. Bis 2020 sollen fast alle Projekte abgeschlossen sein, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Der rot-grüne Senat plant, rund 280 Kilometer Wege in Hamburg zu bauen, um den Radverkehr zu fördern und sicherer zu machen. Das Projekt ist mit 30 Millionen Euro vom Bund finanziert, und fünf Millionen Euro kommen aus der Landeskasse. Dazu sagte der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Martin Bill: „Der Umstieg auf das Rad entlastet die Straßen, sorgt für weniger Lärm- und Luftbelastung und hält dazu auch noch fit.“

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,11%
TecDAX 2.487,50 +0,04%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
BlackRock Global F AF 119,25%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.