Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Bahn investiert vier Milliarden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Bahn investiert vier Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 21.08.2017
Anzeige
Kiel

Die Deutsche Bahn will im Norden in den kommenden sechs Jahren mehr als vier Milliarden Euro in ihre Infrastruktur investieren. Das berichten die Kieler Nachrichten (Montagausgabe). Für das kostspieligste Großprojekt, die Fehmarnbelt-Anbindung per Schiene, sind demnach 2,2 Milliarden Euro vorgesehen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf die DB Netz.

Die Bedeutung des Projektes werde „vor Ort reichlich unterschätzt“, mahnt Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) dem Bericht zufolge. „Es gibt sicherlich Probleme und Belastungen entlang der Bahnstrecke, aber man muss die gesamte Bedeutung einer Fehmarnbelt-Querung sehen." Außerdem stehen folgende Projekte im Fokus: die Verlegung des Fernbahnhofs Altona (Investitionsvolumen 360 Millionen Euro), der Ausbau der S4 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe (950 Millionen) sowie der Ausbau der Strecke Oldenburg-Wilhelmshaven (875 Millionen).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sind Erwartungen in Preisentwicklung zu hoch?.

21.08.2017

LN-Interview mit dem Chef des Deutschen Angelfischer-Verbandes.

21.08.2017

. Das Auto ist für Pendler in Deutschland mit Abstand das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit.

21.08.2017
Anzeige