Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bahn will im Norden neue Konzepte testen

Berlin/Kiel Bahn will im Norden neue Konzepte testen

Erstes Treffen von Buchholz und Pofalla.

Berlin/Kiel. Auf dem Weg zu einer klimafreundlicheren Mobilität wollen Schleswig-Holstein und die Deutsche Bahn weiter an einem Strang ziehen. „Wir sind uns mit der Bahn einig, dass Schleswig-Holstein enorme Standortvorteile bietet und wir Pilotprojekte aufgleisen können, die am Ende ganz Deutschland zugute kommen werden“, sagte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) gestern nach seinem ersten Treffen mit dem für Infrastruktur zuständigen DB-Vorstand Ronald Pofalla. Beide bekräftigten dem Ministerium zufolge die Ziele der im Frühjahr zwischen der DB AG und der damaligen Landesregierung geschlossenen „Innovationspartnerschaft für moderne Mobilität und Klimaschutz“.

Es gehe darum, in den nächsten fünf Jahren neue Konzepte zu testen und möglichst in den regulären Betrieb zu nehmen, sagte Buchholz. Ein Schwerpunkt der Innovationspartnerschaft ist die Entwicklung von Betriebs- und Einsatzkonzepten für Fahrzeuge mit deutlich weniger oder gar keinen CO2-Emissionen mehr.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +0,25%
TecDAX 2.709,75 +0,25%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
BlackRock Global F AF 105,70%
Baring Russia Fund AF 104,35%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.