Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Baubranche im Aufwind

Neumünster Baubranche im Aufwind

Europas größte Baumesse „Nordbau“ eröffnet morgen unter guten Vorzeichen.

Neumünster. Im Zeichen voller Auftragsbücher startet morgen die 61. Nordbau auf dem Messegelände in Neumünster. Der Baubranche im Norden geht es gut – das ist die gute Nachricht. Die Zahl der Betriebe ist im Vergleich zum Juni des vorigen Jahres um 175 auf 3245 in Hamburg und Schleswig-Holstein gestiegen, die Zahl der Beschäftigten nahm um fünf Prozent auf rund 33 400 zu. Die weniger gute Nachricht: Die Umsatzrenditen sind schwach, denn neben steigenden Abgaben und Lohnkosten machen teils hohe Materialkosten und neue Anforderungen der Energiewende das Bauen teuer.

Neben den niedrigen Bauzinsen ist die sehr starke Förderung des sozialen Wohnungsbaus ein Wachstumstreiber. Das seit Kriegsende größte soziale Wohnraumförderprogramm in Schleswig-Holstein läuft seit Anfang 2016. Mit 730 Millionen Euro Fördermitteln des Landes und Unterstützung des Bundes sollen bis Ende 2018 etwa 20000 bezahlbare Wohnungen entstehen. Dies sei mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein, sagte Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstandes der Investitionsbank Schleswig-Holstein. Denn es werde genau dort gefördert, wo es besonders dringend sei – in den kreisfreien Städten, auf den nordfriesischen Inseln einschließlich Sylt und dem Hamburger Speckgürtel. „Wir spüren die Nachfrage, die von Hamburg ins Umland drängt.“

Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und die dänische Generalkonsulin aus Hamburg, Martine Gram Barbry, werden die Nordbau Messe eröffen, die auch in diesem Jahr wieder ausgebucht ist. 848 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren ihre Dienstleistungen und Produkte. Für Häuslebauer biete die Messe ein umfangreiches Beratungs- und Informationsangebot, betonte Wolfgerd Jansch von der Messeleitung.

Im Fokus stünden die neuen Ziegel-Trends, da immer mehr Fassaden mit Ziegeln verblendet würden – neben Rot und Gelb seien zurzeit Grautöne beliebt. Und neben den normalen Formaten lägen größere schlanke Steine im Trend. Beim „nordjobBau-Tag“ am 9. September können sich Schüler über die verschiedenen Bauberufe informieren.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.911,50 +1,26%
TecDAX 1.716,50 +0,95%
EUR/USD 1,0728 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,66 +2,78%
LUFTHANSA 12,60 +2,22%
VOLKSWAGEN VZ 124,03 +2,05%
RWE ST 11,80 -1,61%
E.ON 6,39 -0,90%
FMC 74,42 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 103,49%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.