Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Baustellen bei der Bahn
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Baustellen bei der Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:57 01.02.2016
Anzeige
Berlin

Auf die Fahrgäste der Deutschen Bahn kommen auch in diesem Jahr auf einigen Strecken längere Fahrzeiten und Umleitungen zu. Grund dafür sind große Baustellen, bei denen Gleise und Weichen oder Brücken erneuert werden. Die Bahn will aber einzelne Projekte entlang eines Abschnitts zeitlich so gut aufeinander abstimmen, dass Zahl und Dauer von Sperrungen verringert werden.

In diesem Jahr sollen 3200 Kilometer Schienen, 2000 Weichen, 2,9 Millionen Bahnschwellen und 150 Brücken erneuert werden. Dafür sind 5,5 Milliarden Euro eingeplant, 200 Millionen Euro mehr als 2015. Durch die jahrelange Unterfinanzierung habe sich ein Investitionsstau von 30 Milliarden Euro gebildet, der nun dank höherer Beiträge vom Eigentümer Bund von 2019 an abgebaut werde, heißt es von der Bahn.

Auf der ICE-Strecke Hamburg— Hannover—Göttingen werden von Anfang Mai bis September in zwei Stufen Weichen und Gleise erneuert. Ab Mitte Juli werden dabei täglich etwa 100 Fernzüge umgeleitet, was zu einer 40 Minuten längeren Fahrzeit führt.

Das Schienennetz-Sanierungsprogramm umfasst 28 Milliarden Euro für die Jahre 2015 bis 2019. Davon kommen 16,6 Milliarden Euro vom Eigentümer Bund und 11,4 Milliarden Euro aus Eigenmitteln der Bahn.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor über 20 Jahren revolutionierten die Kurznachrichten die Kommunikation — Inzwischen haben kostenlose Dienste das Geschäft verdorben.

01.02.2016

Eine niederrheinische Stadt verbannt seit gestern Ein- und Zwei-Cent Münzen aus den Geschäften. Auch im Norden können sich Händler und Kunden für die Idee begeistern, es gibt aber auch Vorbehalte. Diskutieren Sie mit uns auf Facebook.

02.02.2016

Nach Feierabend zieht es Dirk Haarbach in sein kleines Dachboden-Atelier. „Dann lasse ich meinen Händen freien Lauf", sagt der 44-Jährige.

30.01.2016
Anzeige