Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Bei Senvion laufen Verhandlungen zum Sozialplan

Hamburg Bei Senvion laufen Verhandlungen zum Sozialplan

Begleitet von Protesten sind beim Windanlagen-Hersteller Senvion am Mittwoch die Verhandlungen über einen Sozialplan angelaufen.

Windkraftanlage der Firma Senvion.

Quelle: Carsten Rehder/archiv

Hamburg. Begleitet von Protesten sind beim Windanlagen-Hersteller Senvion am Mittwoch die Verhandlungen über einen Sozialplan angelaufen. Nach Angaben der IG Metall Küste demonstrierten rund 300 Beschäftigte in Hamburg unter anderem aus den Standorten Husum, Bremerhaven und Trampe (Brandenburg) gegen die geplanten Standortschließungen und den Verlust von rund 730 Stellen in Deutschland.

Die Verhandlungen zwischen der Senvion-Geschäftsführung, Betriebsräten und der IG Metall sollen nach Angaben der Gewerkschaft am Donnerstag fortgesetzt werden. Ziel sei, „möglichst viel für die vom Arbeitsplatzabbau betroffenen Kollegen“ herauszuholen. Senvion hält an der Schließung der Standorte in Husum (Schleswig-Holstein) und Trampe fest und hatte ein Alternativmodell der Betriebsräte abgelehnt. Das Unternehmen muss sich nach eigenem Bekunden „kostengünstiger, effizienter und schlanker aufstellen, um auf dem globalen Markt Erfolg zu haben“. Senvion hat weltweit mehr als 4500 Mitarbeiter.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1754 -0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.