Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Benzin in Bayern fünf Cent billiger als in Sachsen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Benzin in Bayern fünf Cent billiger als in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 22.03.2016
Anzeige
München

. Wenige Tage vor den Osterfeiertagen hat der ADAC bei den Benzin- und Dieselpreisen deutliche regionale Unterschiede festgestellt. Am günstigsten sei Super E10 in Bayern — dort zahle der Autofahrer im Durchschnitt 1,176 Euro je Liter, teilte der ADAC gestern nach einer Auswertung der Preise von bundesweit rund 14 000 Tankstellen mit. Hamburg und Baden-Württemberg folgten mit 1,195 Euro. Am teuersten sei das Benzin in Sachsen mit 1,229 Euro pro Liter — also gut fünf Cent teurer als in Bayern. Der Preisunterschied zu Bayern von 5,3 Cent verteuert eine 40-Liter-Tankrechnung damit um mehr als zwei Euro.

Bei Diesel beträgt nach Angaben des ADAC die Spanne zwischen dem günstigsten Land Hamburg (99,5 Cent) und Sachsen als teuerstem Land (1,038 Euro) derzeit vier Cent pro Liter.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kundin darf laut Gericht vom Kaufvertrag zurücktreten.

22.03.2016

47 Mitarbeiter betroffen — Für die Passagiere soll sich nichts ändern.

22.03.2016

Knapp die Hälfte der Deutschen nimmt am liebsten Scheine und Münzen. Einzelhandel fordert sichere Alternativen.

22.03.2016
Anzeige