Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Benzin in Bayern fünf Cent billiger als in Sachsen

München Benzin in Bayern fünf Cent billiger als in Sachsen

. Wenige Tage vor den Osterfeiertagen hat der ADAC bei den Benzin- und Dieselpreisen deutliche regionale Unterschiede festgestellt.

München. . Wenige Tage vor den Osterfeiertagen hat der ADAC bei den Benzin- und Dieselpreisen deutliche regionale Unterschiede festgestellt. Am günstigsten sei Super E10 in Bayern — dort zahle der Autofahrer im Durchschnitt 1,176 Euro je Liter, teilte der ADAC gestern nach einer Auswertung der Preise von bundesweit rund 14 000 Tankstellen mit. Hamburg und Baden-Württemberg folgten mit 1,195 Euro. Am teuersten sei das Benzin in Sachsen mit 1,229 Euro pro Liter — also gut fünf Cent teurer als in Bayern. Der Preisunterschied zu Bayern von 5,3 Cent verteuert eine 40-Liter-Tankrechnung damit um mehr als zwei Euro.

Bei Diesel beträgt nach Angaben des ADAC die Spanne zwischen dem günstigsten Land Hamburg (99,5 Cent) und Sachsen als teuerstem Land (1,038 Euro) derzeit vier Cent pro Liter.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 11.195,00 +0,14%
TecDAX 1.744,00 +0,64%
EUR/USD 1,0575 -0,36%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,05 +3,27%
FRESENIUS... 70,46 +3,17%
Henkel VZ 109,50 +2,02%
DT. BANK 17,44 -2,67%
THYSSENKRUPP 23,80 -1,10%
INFINEON 16,30 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.