Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Berlin weist Kritik an Exportstärke zurück

Berlin weist Kritik an Exportstärke zurück

Europa habe Nachholbedarf bei Reformen.

Washington/Berlin. Deutschland dringt angesichts anhaltender internationaler Forderungen nach einem Abbau seiner hohen Exportüberschüsse auf weitere Reformen in ganz Europa. Der Euro könnte auch aus Sicht der USA möglicherweise unterbewertet sein, weil es im Süden Europas vielleicht einigen Nachholbedarf bei Reformen gebe, hieß es gestern im Bundesfinanzministerium in Berlin. Dieser schlage sich im Wert des Euro nieder. Europa müsse daher seine Hausaufgaben machen.

Zuvor hatte der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron der Bundesrepublik vorgeworfen, sie profitiere vom Ungleichgewicht in der Eurozone und erziele sehr hohe Handelsüberschüsse. Deutschland müsse zu der Einsicht kommen, sagte Macron „dass seine wirtschaftliche Stärke in der jetzigen Ausprägung nicht tragbar“ sei. IWF-Chefin Christine Lagarde forderte Deutschland erneut auf, seine Exportüberschüsse für Investments in die Infrastruktur zu nutzen. In einem Interview von Journalisten der Zeitungen „Le Figaro“, „Le Soir“ und „El Pais“ sagte Lagarde, es sei legitim für ein Land wie Deutschland mit alternder Bevölkerung, nach einem Überschuss zu trachten und fügte hinzu: „Vier Prozent wären vielleicht gerechtfertigt, acht Prozent sind es nicht.“ Der große deutsche Exportüberschuss wird seit längerer Zeit international angeprangert. Die deutsche Wirtschaft hat die Kritik an ihrer Exportstärke zurückgewiesen. Der Exportüberschuss sei der hohen Wettbewerbsfähigkeit deutscher Produkte geschuldet, sagte Achim Dercks vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). „Die Antwort kann aber nicht sein, dass wir die Starken schwächen.“

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.267,00 +1,67%
TecDAX 2.281,25 +1,59%
EUR/USD 1,1753 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,51 +3,40%
LINDE 167,58 +3,06%
BAYER 109,13 +2,65%
MÜNCH. RÜCK 177,93 +0,38%
LUFTHANSA 20,98 +0,45%
DT. BANK 13,83 +0,60%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,89%
Commodity Capital AF 104,59%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%
WSS-Europa AF 85,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.