Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Beschäftigte wünschen flexiblere Arbeitszeit

Hamburg Beschäftigte wünschen flexiblere Arbeitszeit

Umfrage der IG Metall in 587 Betrieben.

Hamburg. Welche Arbeitszeit passt zu meinem Leben? In einer Befragung der IG Metall haben sich im Bezirk Küste mehr als 50000 Menschen aus 587 Betrieben mit dieser Frage auseinandergesetzt. „Die meisten Beschäftigten wünschen sich kürzere Arbeitszeiten und mehr Möglichkeiten, selbst über ihre Arbeitszeiten zu entscheiden", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste, jetzt bei der Vorstellung der Ergebnisse in Hamburg. „Wunsch und Realität liegen in den Betrieben häufig weit auseinander. Die Hälfte der Beschäftigten hätte zum Beispiel gern eine 35-Stunden- Woche, doch Dreiviertel der Befragten gab an, dass sie tatsächlich mehr arbeiten.“

Ausgeprägt sei auch der Wunsch der Beschäftigten, die Arbeitszeiten zeitweise absenken zu können, etwa für die Erziehung von Kindern, die Pflege von Angehörigen oder Weiterbildung. „Die Beschäftigten erwarten für die flexiblen Arbeitszeiten, die es in den Betrieben gibt, eine Gegenleistung vom Arbeitgeber, auf die sie einen Anspruch haben“, erklärte Geiken. „Die Beschäftigten verlangen mehr Rechte, um über ihre Arbeitszeiten selbst zu entscheiden. Sie wollen nicht Bittsteller sein“, so der Gewerkschafter. Das fließe auch in die Forderungen in der neuen Tarifrunde ein. Insbesondere in Betrieben, in denen Tarifverträge gelten und sich Betriebsräte für gute Regelungen einsetzen, war die Zufriedenheit mit der Arbeitszeit groß.

„Es freut uns sehr, wenn auch die IG Metall bestätigt, dass die allermeisten Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sehr zufrieden sind", kommentiert Dr. Nico Fickinger, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Nordmetall, die Arbeitszeitumfrage. Im Übrigen sei die von der IG Metall geforderte Selbstbestimmung über die Arbeitszeit in den Betrieben größtenteils längst Realität.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.597,00 +0,04%
TecDAX 2.410,25 +0,40%
EUR/USD 1,1848 -0,56%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 98,39 +1,98%
BAYER 111,40 +1,04%
FMC 81,55 +0,94%
RWE ST 19,10 -5,65%
DT. BANK 13,53 -2,73%
THYSSENKRUPP 24,38 -2,59%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 139,97%
Allianz Global Inv AF 111,91%
Commodity Capital AF 101,91%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 88,49%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.