Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden „Betriebe brauchen Frauen“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden „Betriebe brauchen Frauen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 24.06.2017
Lübeck

Was macht die eigene Marke aus? Und wie lässt sie sich nach außen transportieren? Mit diesen und ähnlichen Fragen startete gestern der zweite Tag des Kongresses „Mein Unternehmen Zukunft: Frauen in Führung im Norden“ in der Lübecker Musik- und Kongresshalle. Beraterin Anja Mahlstedt aus Wedel (Kreis Pinneberg) gab den rund 200 Zuhörerinnen der IHK-Veranstaltung mit ihrem Vortrag einen Impuls, anschließend wurde in sogenannten Barcamps weiterdiskutiert.

„Einfach mal machen“ – dazu ermutigte Anja Mahlstedt die Frauen. Quelle: Foto: Malzahn

Das Besondere: Die interaktiven Workshops wurden von den Teilnehmerinnen selbst entwickelt. „Wir sind begeistert, wie gut das funktioniert“, sagte Nicola Lucas von der IHK zu Lübeck. Die Themen reichten von „50 plus – vom Beruf zur Berufung“ über „Erfolgreiche Telefonakquise“ bis hin zu „Durchsetzungsfreudig statt immer nur nett“. „Es hat sich alles so ergeben, wie wir uns das vorher erhofft haben“, erklärte Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein. Erfreut zeigte sich die Schirmherrin vor allem darüber, wie gut das Netzwerken zwischen den Frauen funktioniert habe. „Oft erlebe ich bei gemischten Kongressen, dass an den Tischen gemauert wird und man nur schwer dazustoßen kann“, berichtete Kühn. „Hier klappt das alles wunderbar.“

Lob für die Veranstaltung gab es auch von Margit Haupt-Koopmann. „Es war schon lange überfällig, dass wir bei dem Thema mal für Norddeutschland ein Zeichen setzen“, betonte die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit. „Ohne das Potenzial der Frauen werden wir die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nicht aufrechterhalten können. Wir brauchen Frauen, die Führung übernehmen wollen, können – und auch dürfen.“ Gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel könnten die Betriebe in Zukunft nicht mehr auf Frauen verzichten. Es gebe aber immer noch viele, die sich eine Führungsposition nicht zutrauten. Haupt-Koopmann: „Es ist wichtig, dass wir denen mit so einem Kongress Mut machen.“

IHK-Präsidentin Friederike C. Kühn denkt daher bereits über eine Wiederholung des Kongresses nach – im übernächsten Jahr.

jd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für rund 70000 Euro sind gestern in Hamburg Teile des Nachlasses des früheren DDR-Devisenhändlers Alexander Schalck-Golodkowski versteigert worden.

24.06.2017

Lübecker gönnen Angestellten freien Tag – In den Bädern wird das anders gesehen.

24.06.2017

Gourmets müssen sich sputen: Frischen, heimischen Spargel gibt es nur noch an diesem Wochenende. Denn der 24. Juni ist seit Beginn des 19. Jahrhunderts der letzte Erntetag des Liliengewächses.

24.06.2017