Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Butterkuchen mit Kokosfett: Junge bessert Rezeptur nach

Lübeck Butterkuchen mit Kokosfett: Junge bessert Rezeptur nach

Wer Butterkuchen kauft, erwartet Kuchen aus Butter. Der Butterkuchen der Lübecker Bäckereikette Junge enthält aber auch ein Cremepulver, das unter anderem Kokosfett enthält. Ist wirklich immer das drin, was erwartet wird? Viele Lebensmittelhersteller helfen sich mal anderweitig aus.

„Entscheidend ist, dass drin ist, was draufsteht", sagt Selvihan Koc von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Lübeck/Kiel. Wer Butterkuchen kauft, erwartet Kuchen aus und mit Butter. Wer Rosinenschnecken genießt, denkt kaum an weiße Bohnen als Zutat. Doch der schöne Schein trügt manchmal. So enthält der Butterkuchen der Lübecker Bäckereikette Junge nicht ausschließlich Butter, sondern auch Cremepulver, das unter anderem Kokosfett enthält. Das Produkt deshalb als Butterkuchen zu bezeichnen, sei nicht gerechtfertigt, teilte das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Mecklenburg-Vorpommern mit.

Das Unternehmen, das auch im Nachbarland aktiv ist, zeigte sich gestern einsichtig. „Wir haben einen Fehler gemacht, müssen an der Rezeptur arbeiten“, erklärte Unternehmenssprecher Gerd Hofrichter. „Butterkuchen ist ein Hefekuchen, der im Teig und in der Auflage als Fett nur Butter enthält“, schreiben die Leitsätze für Feine Backwaren vor.

Ein anderes Beispiel: In Rosinenschnecken und im Kranzkuchen der Bäckerei Junge wird statt teurem Marzipan eine Paste verarbeitet, die unter anderem aus weißen Bohnen und Zucker hergestellt wird. Der NDR hatte zuerst berichtet. Das Unternehmen zeigte sich irritiert darüber, dass es an den Pranger gestellt wird, obwohl es die Zutatenliste für seine Produkte im Internet und in jedem Laden – anders als Wettbewerber – veröffentlicht. So werden die Rosinenschnecken dort korrekt als „Füllung mit Marzipangeschmack“ deklariert. Laut Unternehmenssprecher Hofrichter sind die im Gebäck verwendeten Bohnen hochwertiger als der anderswo verwendete Marzipan-Ersatz Persipan. Hofrichter sagt aber auch: „Wir nehmen die Vorwürfe zum Anlass, mit dem Verbraucher noch transparenter zu kommunizieren.“

Welche Zutaten in Backwaren verwendet werden dürfen, legt die Deutsche Lebensmittelbuchkommission in ihren – nicht rechtsverbindlichen – Leitsätzen fest. Lebensmittelüberwacher schauen nach, ob Bäcker sich daran halten.

„Entscheidend ist, dass drin ist, was draufsteht“, fordert Selvihan Koc von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Verbraucher müssten sich bewusst für oder gegen ein Lebensmittel entscheiden können. Produktnamen dürften nicht über die tatsächliche Qualität oder die Kundenerwartung hinwegtäuschen. Auf dem Internetportal „lebensmittelklarheit.de“ wird Verbrauchern die Möglichkeit gegeben, ihre Beschwerden loszuwerden. Die Unternehmen werden dann von der Verbraucherzentrale angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten.

So hatte die Biobäckerei Butterfly Roggenknäcke im Angebot. Doch Roggen war in dem Brot nur nachrangig vorhanden. Der Betrieb wurde von den Verbraucherschützern in Hessen abgemahnt. Die Firma nennt das Produkt jetzt Bioknäcke. Ein Smoothie der Firma Mogli wies eine Sorte als Guave-Ananas-Kokos aus. Das klingt hübsch exotisch. Hauptzutat aber ist nach Produktangabe mit 68 Prozent Apfelsaft. Das Unternehmen rechtfertigte sich damit, auf der Abbildung der Getränketüte „aus Platzgründen immer nur drei Früchte abbilden zu können“. Der Verein Foodwatch hat soeben eine Aktion für „ehrliche Etiketten im Saftregal“ gestartet.

Für Erdbeerjoghurt verwenden viele Hersteller Rote-Beete-Saft. Denn Erdbeeren sind im Joghurt nur so geringfügig enthalten, dass sie weder Geschmack noch Farbe liefern könnten.

Kirschsaft ist zu teuer. Den Geschmack liefern natürliche Aromen. Das ist billiger als genügend Obst in den Joghurt zu geben.

 Curd Tönnemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.960,50 -0,06%
TecDAX 2.494,75 +0,21%
EUR/USD 1,1734 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 142,44 +0,70%
MÜNCH. RÜCK 184,70 +0,56%
BAYER 117,19 +0,50%
THYSSENKRUPP 23,39 -2,55%
Henkel VZ 115,83 -1,13%
BEIERSDORF 90,59 -1,09%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,01%
Commodity Capital AF 136,33%
Allianz Global Inv AF 108,44%
Apus Capital Reval AF 100,24%
Lupus alpha Fonds AF 94,82%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.