Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
China importiert Erdbeerhof-Konzept

Rövershagen/Xi'an China importiert Erdbeerhof-Konzept

In Xi'an soll ein Erlebnisdorf nach dem Vorbild von „Karls“ entstehen. Robert Dahl - Chef des Familienunternehmens - fungiert dabei als Berater.

Der "Ur-Hof" der Familie Dahl in Warnsdorf (Kreis Ostholstein).

Quelle: LN-Archiv

Rövershagen/Xi'an. „Karls“-Erlebnisdorf bald auch in China? Der Inhaber des Familienunternehmens in Rövershagen (Landkreis Rostock) lacht. Als nächstes Projekt stehe natürlich die Eröffnung des Usedomer Erlebnisdorfes an, sagt Robert Dahl (45). Denn am 19. März soll in Koserow der sechste Ableger des Familien-Imperiums starten.

„Auf die Idee, dort ein Karls-Dorf aufzubauen, wäre ich allein nicht gekommen.“ Robert Dahl

Doch China ist kein Scherz. Allerdings stammt die Idee, auch dort einen Erlebnisbauernhof aufzubauen, nicht von Dahl — sondern von einem chinesischen Ehepaar, das regelmäßig Freunde in Rostock besucht — und mit denen auch den Rövershäger Erdbeerhof. „Die beiden haben mich im vorigen Sommer angesprochen, ob ich mir das Karls-Konzept auch in China vorstellen könnte“, sagt der Bauernsohn aus Schleswig-Holstein, der 1993 das Erdbeerhof-Konzept seines Vaters nach Mecklenburg transferierte. Neben dem Hauptstandort Rövershagen gibt es „Karls“ inzwischen auch an Warnemündes Kreuzfahrtpier, in Zirkow auf der Insel Rügen, in Wustermark am Stadtrand von Berlin sowie am Ursprungsstandort in Warnsdorf (Kreis Ostholstein) bei Lübeck.

Dabei war Dahl zuvor schon in China. Auf einer großen Handelsmesse, wo der Rostocker sich nach Produkten für seine Bauernmärkte umsah, Emaille-Geschirr zum Beispiel. „Doch auf die Idee, dort ein Karls-Dorf aufzubauen, wäre ich allein nicht gekommen“, meint er schmunzelnd.

In Xi'an, einer Acht-Millionen-Stadt in Zentralchina, will das chinesische Unternehmer-Ehepaar das Erdbeer- und Erlebnis-Konzept umsetzen. Mit ähnlichen Produkten, wie es sie in den deutschen „Karls“-Märkten gibt. Und vor allem mit dem typischen Grundkonzept aus Schlemmen und Shoppen. Und jeder Menge Spaß für Kinder — von Kartoffelsackrutsche und Traktorbahn bis Ponyreiten und Haustierzoo, berichtet Dahl, selbst Vater dreier Kinder.

Ein Grundstück in China sei bereits gefunden. Die Landschaftsarchitektin, die alle deutschen „Karls“-Dörfer betreute, fertigt auch den Erst-Entwurf für das Projekt in China. Die gesamte Umsetzung vor Ort aber liege in den Händen der chinesischen Partner. Robert Dahl fungiert dabei vorwiegend als Berater. „Für uns ist das ein großes Abenteuer“, sagt der agile Mittvierziger.

Ob aber die künftige Marmeladen-Manufaktur Erdbeeren von chinesischen Feldern verwenden soll oder diese tiefgefroren aus Deutschland importiert werden, das sei noch offen. Wie weit die Pläne genau gediehen sind, verrät der Unternehmer am heutigen Sonntag erstmals in einem Interview, das Internetradio Warnow Rostock von der Internationalen Tourismusbörse in Berlin sendet (10 Uhr www.nb-radiotreff.de). „Und zwar vom offiziellen Stand Chinas aus“, sagt der Rostocker Radiojournalist Burghard Seidel.

Wie lange es bis zur Eröffnung des chinesischen „Karls“-Experiments noch dauert? Darauf will sich Robert Dahl lieber nicht festlegen. Das hänge — wie auch bei den deutschen Vorhaben — entscheidend von den Verhältnissen vor Ort ab. In Koserow auf Usedom habe es von der Idee bis zur Einweihung immerhin mehr als sechs Jahre gebraucht.

Von Elke Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.