Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Commerzbank: 1000 neue Kunden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Commerzbank: 1000 neue Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 12.03.2016

Die Commerzbank Lübeck hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 hinter sich. „Insgesamt haben wir netto über 1000 neue Kunden hinzugewonnen und betreuen jetzt 55000 Privat- und Geschäftskunden in der Region Lübeck. Darauf sind wir sehr stolz“, sagte Ralf Freitag, Leiter der Niederlassung Lübeck. Sie umfasst das südliche Schleswig-Holstein bis nach Brunsbüttel, insgesamt zählt die Commerzbank in diesem Gebiet 150000 Kunden. Das Anlagevolumen bei der Commerzbank Lübeck stieg um 43 Prozent auf 150 Millionen Euro.

Axel Franke, Mittelstandsbank.

„Es gibt keine Alternative zu Wertpapieren“, sagte Freitag. „Sparen für die Altersvorsorge funktioniert bei diesen Zinsen nicht. Die Niedrigzinsen haben jeden Lübecker seit 2009 im Schnitt 1000 Euro Kaufkraft gekostet.“ Auch die Nachfrage nach Immobilien sei nach wie vor hoch. „Insgesamt haben wir 2015 in Lübeck Wohneigentum im Wert von über 51 Millionen Euro finanziert. Das Problem sei, dass für die hohe Nachfrage nicht genügend Immobilien im Markt seien.

Auch 2016 wolle die Bank neue Kunden gewinnen. In Lübeck sehe man auch ein enormes Potenzial an vermögenden Kunden, die ihr Geld anlegen wollen. „Deshalb verdoppeln wir in diesem Bereich die Zahl der Mitarbeiter“, so Freitag.

Das Firmenkundengeschäft erzielte in der Region Lübeck ein „solides Ergebnis“, erklärte Axel Franke, Leiter der Mittelstandsbank in Lübeck. Das Kreditvolumen wuchs um vier Prozent. Bei kleinen mittelständischen Betrieben mit bis zu 12,5 Millionen Euro Umsatz habe man die größte Zuwachsrate mit 12 Prozent erzielt. Die Commerzbank sei Marktführer im Mittelstand, man biete eine „strategische Beratung auf Augenhöhe“ an, sagte Franke. Die Unternehmen in der Region investierten nach wie vor stark, die Region Südholstein und Lübeck sei durch ihren guten Branchenmix gut aufgestellt, konstatierte der Leiter der Mittelstandsbank in der Niederlassung Lübeck.

Mit Hochdruck arbeite die Mittelstandsbank an der Digitalisierung. „Sie bietet viele Chancen für Firmen, die es zu nutzen gilt“, sagte Franke. cri

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Eigentümer erhoffen sich gute Geschäfte.

12.03.2016
Frank Meyer Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche. - 0,00 Prozent! Pulver verschossen

Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche.

12.03.2016

In Xi'an soll ein Erlebnisdorf nach dem Vorbild von „Karls“ entstehen. Robert Dahl - Chef des Familienunternehmens - fungiert dabei als Berater.

14.03.2016
Anzeige