Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Degenhart: Eigenes Auto als Auslaufmodell?

Hannover Degenhart: Eigenes Auto als Auslaufmodell?

Das eigene Auto als Statussymbol droht in fernerer Zukunft zumindest in Großstädten nach Ansicht von Continental-Chef Elmar Degenhart auszusterben.

Hannover. Das eigene Auto als Statussymbol droht in fernerer Zukunft zumindest in Großstädten nach Ansicht von Continental-Chef Elmar Degenhart auszusterben. „Im Jahr 2050 werden über zwei Drittel aller Menschen in Städten leben“, sagte Degenhart gestern auf der Hauptversammlung des Konzerns in Hannover. „Die Stadtbewohner werden dann auf den Besitz eines Fahrzeugs weniger Wert legen als heute“. Die Gesamtflotte bestehe dann aus flexiblen und autonomen Fahrzeugen.

Der Schlüssel dazu seien Autos als Teil des Internets. In nächster Zeit werde die Vernetzung von Fahrzeugen drastisch zunehmen. „Allein über 250 Millionen Fahrzeuge werden miteinander und mit ihrer Umgebung kommunizieren“, sagte Degenhart. Für die Branche heißt das auch: Die Kunden von morgen nutzen Autos nach Gelegenheit, sie kaufen sie nicht mehr. Daraus entstünden aber auch Chancen für neue Dienstleistungen rund um die Mobilität. „Die Nachfrage danach steigt wahrscheinlich weit über das Umsatzvolumen des Fahrzeugmarkts hinaus.“

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.