Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dello-Gruppe verkaufte 2015 45000 Autos

Hamburg Dello-Gruppe verkaufte 2015 45000 Autos

Die Dello-Gruppe hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr im Autohandel hinter sich. 45000 Neu- und Gebrauchtwagenverkäufe und insgesamt 800 Millionen Euro Umsatz sind die Bilanz des Jahres 2015.

Hamburg. Die Dello-Gruppe hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr im Autohandel hinter sich. 45000 Neu- und Gebrauchtwagenverkäufe und insgesamt 800 Millionen Euro Umsatz sind die Bilanz des Jahres 2015. 40 Millionen Euro investiert die Dello-Gruppe in neue Betriebs- und Organisationsstrukturen. „Wir können in allen Unternehmensbereichen erste Konsolidierungserfolge und damit auch wirtschaftliche Erfolge vermelden“, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter von Dello, Kurt Kröger. Das sei das Ergebnis einer Klausurtagung des Führungskreises der Dello-Gruppe, zu der auch die Dürkop-Gruppe (Braunschweig) und Hansa Nord in Lübeck mit Filialen in Eutin, Bad Segeberg, Oldenburg und Kiel zählen. „Alle Geschäftsführungen setzen auf eine weitere Dynamik aus dem Markt, intensive Zusammenarbeit mit allen Herstellern und den Gruppen untereinander sowie auf die große Kundenbindung und Leistungsbereitschaft der 55 Betriebe und ihren 1600 Mitarbeitern.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.447,00 +0,03%
TecDAX 2.091,25 +0,33%
EUR/USD 1,0891 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 32,91 +1,53%
LINDE 163,85 +1,39%
VOLKSWAGEN VZ 145,82 +1,13%
HEID. CEMENT 85,37 -1,72%
FMC 81,84 -0,79%
SAP 91,90 -0,79%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 131,97%
Crocodile Capital MF 122,38%
Morgan Stanley Inv AF 121,34%
Fidelity Funds Glo AF 109,13%
BlackRock Global F AF 104,91%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.