Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Der Fernverkehr muss dringend ausgebaut werden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Der Fernverkehr muss dringend ausgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 19.11.2016
Von Janina Dietrich

Was für ein Irrsinn! Da starten jeden Tag mehrere ICE von Lübeck in Richtung Hamburg, doch für Reisende heißt es „Zurückbleiben!“. Sie dürfen in die meisten Züge nicht einsteigen. Die Bahn begründet das Verbot damit, dass die Wagen in der Vergangenheit zu voll gewesen seien. Deshalb sollen die Lübecker nur mit Regionalexpressen fahren, die übrigens – das wissen alle Pendler – in der Regel auch überfüllt sind.

Statt Züge zu sperren, sollte die Bahn lieber mehr ICE zwischen Lübeck und Hamburg einsetzen. Denn offensichtlich ist die Nachfrage groß, das Angebot aber gering. Neben den größtenteils gesperrten Kopenhagen-Zügen gibt es in Lübeck nach dem Fahrplanwechsel im Dezember täglich zwei ICE-Verbindungen nach München und einen IC nach Köln, der aber nur zweimal pro Woche fährt. Das ist eindeutig zu wenig.

Es ist ungerecht, dass Lübeck im Fernverkehr so abgehängt wird. Die Deutsche Bahn muss das dringend ändern. Ein erster Schritt wäre da schon mal, die absurde Sperrung der Kopenhagen-ICE aufzuheben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungewissheit über den Kurs des designierten US-Präsidenten drückt die Stimmung.

19.11.2016

Kaum Fernverkehrsangebote für Lübecker – Politiker wollen sich für eine Verbesserung einsetzen.

19.11.2016

. Jeder vierte Jugendliche bricht seine Ausbildung vorzeitig ab, besagen Zahlen aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.

19.11.2016
Anzeige