Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 8 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der Konsum ist stark, aber die Innenstädte leiden

Düsseldorf Der Konsum ist stark, aber die Innenstädte leiden

. Trotz guter Geschäfte im deutschen Einzelhandel geraten Innenstädte und Einkaufszentren zunehmend unter Druck.

Düsseldorf. . Trotz guter Geschäfte im deutschen Einzelhandel geraten Innenstädte und Einkaufszentren zunehmend unter Druck. Hintergrund sei eine rückläufige Kundenfrequenz gerade auch in zentralen Lagen, beklagte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland, Stefan Genth. Gewinner der Entwicklung sei der Onlinehandel. Während der Verband für den stationären Handel im laufenden Jahr mit einem Umsatzplus von einem Prozent rechnet, wird im Onlinehandel ein Zuwachs um elf Prozent erwartet. Insgesamt gehe die Branche von einem Umsatzwachstum von 2,5 Prozent aus, sagte Genth. Angesichts der niedrigen Zinsen und der guten Beschäftigungslage befinde sich der deutsche Handel damit in einem Fünf-Jahres-Hoch. „Die Handelsunternehmen beurteilen ihre Lage auf breiter Front positiv“, sagte der HDE- Hauptgeschäftsführer. In den ersten sechs Monaten hatte die Branche den Umsatz um 2,6 Prozent auf 233,22 Milliarden Euro steigern können. Verlierer der Entwicklung sei derzeit vor allem der Textilhandel, der auch wegen der Wetterkapriolen im Frühjahr und Herbst vielfach kaum Saisonware habe verkaufen können. Mehr als vier von zehn Betrieben aus dem Textilhandel hätten bei einer aktuellen Konjunkturumfrage des Verbands über schlechtere Geschäfte im ersten Halbjahr 2016 geklagt. Ähnlich sehe die Lage in den Innenstädten und Einkaufszentren aus, in denen der Textilhandel oft die prägende Branche sei. Foto: Peter Steffen/dpa

 

LN-Bild

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.669,50 +0,40%
TecDAX 2.238,50 +0,77%
EUR/USD 1,1181 -0,50%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,64 +3,66%
THYSSENKRUPP 23,39 +2,00%
DT. BANK 17,19 +1,12%
DAIMLER 66,81 -1,29%
MERCK 105,18 -1,09%
FRESENIUS... 75,55 -0,67%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 140,46%
Crocodile Capital MF 117,54%
Polar Capital Fund AF 110,55%
Fidelity Funds Glo AF 104,23%
NORDINTERNET AF 99,67%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.