Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 30.04.2018
Geschäftsführer des Deutschen Maritimen Zentrums Wolfgang Sichermann steht am Hafen an der Elbe. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Hamburg

Das Deutsche Maritime Zentrum (DMZ) nimmt in den kommenden Wochen und Monaten seine Arbeit auf. „Wir wollen in drei Monaten vollständig arbeitsfähig sein“, sagte Wolfgang Sichermann, der Geschäftsführer des DMZ, der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Im Mai sollen Büroräume in der Nähe des Hamburger Hafens bezogen und weitere Arbeitsverträge unterschrieben werden. Der 42-jährige Schiffbauingenieur ist seit einem Monat der erste Geschäftsführer der neuen maritimen Institution. Das DMZ soll sich mit den langfristigen Trends und Entwicklungen in der Schifffahrt, beim Schiffbau und in den Häfen beschäftigen und die Wettbewerbsfähigkeit der Branche verbessern helfen. Hinter dem eingetragenen Verein stehen der Bund, die Küstenländer und die Verbände der maritimen Wirtschaft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreditinstitut glänzt mit „starker Präsenz der Filialen“ – Geschäftsvolumen gestiegen.

28.04.2018

Seit gut zwei Jahren geht die Zahl der Geldautomaten bundesweit spürbar zurück. Das liegt zum einen am Online-Handel und bargeldlosem Bezahlen, zum anderen daran, dass Supermärkte das Abheben an der Ladenkasse anbieten. Im Norden ist die Zahl der Geldautomaten allerdings stabil.

28.04.2018

Der schlechtere Geschmack ist keine Illusion. Wegen der hohen Preise dürfen die Schoten nicht mehr ausreifen.

28.04.2018
Anzeige