Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Deutschland verkauft mehr Waren ins Ausland
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Deutschland verkauft mehr Waren ins Ausland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 07.04.2017
Anzeige

Deutschlands Exportunternehmen halten Kurs: Nach einem starken Jahresauftakt sind die Ausfuhren im Februar gegenüber dem Vorjahr um 3,1 Prozent auf 102,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit – im Bild der Containerfrachter „CSCL Atlantic Ocean“ im Hamburger Hafen. Im Januar hatte es ein kräftiges Plus von 11,7 Prozent gegeben. Für das Gesamtjahr traut der Außenhandelsverband BGA dem Export einen Anstieg von bis zu 2,5 Prozent auf einen Höchstwert von 1,24 Billionen Euro zu. Es wäre das vierte Rekordjahr in Folge. „Die derzeit weltweit günstige Wirtschaftslage unterstützt die deutsche Wirtschaft“, sagt BGA-Präsident Anton Börner. Begünstigt werden die Ausfuhren auch vom schwachen Euro. Zugleich warnt Börner: „Es gibt derzeit genügend Risikofaktoren, die sich ganz schnell negativ auf die deutsche Außenwirtschaft auswirken können. Vor allem hängt die handelspolitische Abschottung der USA wie ein Damoklesschwert über uns.“ Zudem sei der Ausgang der Brexit-Verhandlungen nicht abzusehen. FOTO: CHARISIUS/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachbarn in Berlin streiten seit Jahren wegen ein paar Zentimetern – nun ist der Fall (Az. V ZR 196/16) beim Bundesgerichtshof (BGH) gelandet.

07.04.2017

Schleswig-Holsteins wichtigster Hafenstandort Brunsbüttel boomt und könnte nach einem Gutachten bis zu 1000 weitere Jobs schaffen.

07.04.2017

Auslastung ist gestiegen – Neue Buchungsplattform soll Kunden locken.

07.04.2017
Anzeige