Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Edeka und Budnikowsky kooperieren
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Edeka und Budnikowsky kooperieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 19.05.2017
Anzeige
Bonn/Hamburg

Das Bundeskartellamt hat keine Einwände gegen die geplante Zusammenarbeit zwischen der regionalen Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky und dem Einzelhandelskonzern Edeka. Die Kooperation könne vor allem im Einkauf der Waren „strukturelle Nachteile“ von Budnikowsky gegenüber den Wettbewerbern dm und Rossmann verringern, teilte die Behörde gestern mit. Das dürfte dem Wettbewerb zugutekommen und den Verbrauchern nutzen.

Damit hat die genossenschaftlich organisierte Edeka-Gruppe als größter deutscher Lebensmittelhändler einen ersten Schritt getan, um selbst im Drogeriemarkt zu expandieren. Vorstandschef Markus Mosa hatte im April angekündigt, dass die Zusammenarbeit mit Budnikowsky den Grundstein für eine eigene Edeka-Drogeriemarktkette legen soll, die bundesweit gegen dm und Rossmann antritt. Edeka und Budnikowsky wollen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Beschaffung, Verwaltung und Logistik von Budnikowsky gründen. Edeka will das so erworbenen Know-how nutzen, um jährlich bis zu 50 neue Drogeriemärkte zu eröffnen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Münster liegt bei ADFC-Befragung wieder vorne – Der Norden bekommt eher mäßige Noten.

19.05.2017

. Vertreter der Kleinaktionäre haben Audi-Chef Rupert Stadler und VW-Chef Matthias Müller auf der Audi-Hauptversammlung gestern deutlich kritisiert.

18.05.2017

. Die Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein hat im vergangenen Jahr ihr Neugeschäft kräftig ausgeweitet.

18.05.2017
Anzeige