Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ehrung für Lübecker Bootsbauer

Kiel Ehrung für Lübecker Bootsbauer

Förderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken für Yacht Trave Schiff GmbH.

Voriger Artikel
Dank Spendenportal werden Wünsche wahr
Nächster Artikel
Oppositionskritik an Plänen für Bußgeld nach Verdiensthöhe

Geschäftsführer Till Schulze-Hagenest (Mitte) nahm den Preis für die „Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH“ entgegen. Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (l.) und Lübecks Volksbank-Vorstand Michael Brandt (r.) gratulierten.

Lübeck/Kiel. . Toller Erfolg für die Bootsbauer der „Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH“. Die Mitarbeiter des Betriebs aus der Hansestadt wurden jetzt in Kiel mit dem Förderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken fürs Handwerk ausgezeichnet.

Die Lübecker heimsten dabei für die Entwicklung und den Bau ihres Müllsammel-Katamarans „Seekuh“ den mit 6000 Euro dotierten ersten Platz ein. Das Spezialboot für den Umweltschutz kann tageweise bis zu drei Tonnen Plastikmüll aus dem Wasser sammeln. Kiels SPD-Wirtschaftsminister Reinhard Meyer als Schirmherr lobte die Arbeit der Lübecker Bootsbauer als sehr innovativ.

Überhaupt sei der Unternehmergeist im Handwerk enorm, so Meyer. Das zeigten auch die anderen Preisträger: Die Tüttendorfer Patisserie Abel zum Beispiel auf dem zweiten Platz, die ihre feinen Törtchen für Feste anbietet und jetzt zusätzlich mit einem Verkaufs-Anhänger von ihrem Firmensitz bei Eckernförde aus auf Wochenmärkten unterwegs ist, oder die Firma Sierck Multimedia aus Steinbergkirche bei Flensburg, die ihre Auszubildenden mit einem eigenen Förderprogramm jedes Jahr so fit macht, dass sie landes- und bundesweit zu den Jahrgangsbesten in ihrem Fach gehören.

Er sehe darin auch seine Eindrücke von den diesjährigen Touren durch die Unternehmen in den Bezirken der Handwerkskammern Flensburg und Lübeck bestätigt, sagte Meyer. Das Handwerk sei ein exzellenter Ausbilder und „eine Schmiede für ebenso pragmatische wie kreative Ideen“. Gerade unter Schulabsolventen müsse das noch bekannter gemacht werden, um junge Nachwuchskräfte anwerben zu können. Auch dazu solle der VR-Förderpreis beitragen. „Die Betriebe leisten hervorragende Arbeit und stärken als Arbeitgeber unsere Region“, betonte auch Michael Brandt von den Volks- und Raiffeisenbanken. Die Preisträger würden „die Exzellenz des Mittelstandes in Schleswig-Holstein“ verkörpern. Auch im kommenden Jahr soll der Preis wieder ausgelobt werden.wh

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Stabilitas PACIFIC AF 140,74%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.