Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Ein Jahr nach Schiffsbrand: „Flaminia“ liegt erneut fest
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Ein Jahr nach Schiffsbrand: „Flaminia“ liegt erneut fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 07.07.2013
Darf momentan nicht ablegen: die «MSC Flaminia». Foto: Ingo Wagner/Archiv
Wilhelmshaven

Ein Jahr nach dem schweren Brand auf dem Containerschiff „MSC Flaminia“ ist sein weiteres Schicksal immer noch unklar. Das Schiff war am 14. Juli im Atlantik in Brand geraten und später nach wochenlanger Irrfahrt nach Wilhelmshaven geschleppt worden. Dort wurde die beschädigte Ladung, darunter viele Container mit Gefahrgut, aufwendig geborgen. Der unter deutscher Flagge fahrende Frachter liegt seit dem 17. Mai in Konstanza an der rumänischen Schwarzmeerküste fest. Neue Auflagen der Behörden verzögern nach Angaben der Reederei NSB in Buxtehude die Fahrt zu einer Reparaturwerft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Fußgänger ist am Freitagabend in Lübeck von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

07.07.2013

Schulabgänger finden in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Lübeck (www.hwk-luebeck.de/lehrstellenboerse) noch 500 freie Lehrstellen in über 50 handwerklichen Ausbildungsberufen.

05.07.2013

Der einstige Börsenstar aus Hamburg gibt an der Pleite vor allem den Banken die Schuld. Letzte Hoffnung ist nun das Insolvenzverfahren.

05.07.2013