Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Einkaufen per Smartphone immer beliebter

Frankfurt am Main Einkaufen per Smartphone immer beliebter

Mobiles Einkaufen wird in Deutschland einer Umfrage zufolge immer beliebter. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der Online-Shopper benutzten im vergangenen Jahr mindestens ...

Frankfurt am Main. Mobiles Einkaufen wird in Deutschland einer Umfrage zufolge immer beliebter. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der Online-Shopper benutzten im vergangenen Jahr mindestens einmal monatlich ihr Smartphone, um Bestellungen aufzugeben, ergab die Umfrage der Unternehmensberatung PwC. Zum Vergleich: 2012 machte das nur gut jeder Zehnte.

Gleichzeitig sank die Zahl der Konsumenten, die noch nie mobil eingekauft haben, von 70 auf 48 Prozent. Die Verfasser der Studie „Total Retail 2016“ erwarten, dass bis zum Jahr 2020 das sogenannte Mobile Shopping für drei Viertel der Käufer zumindest in ausgewählten Produktkategorien selbstverständlich sein wird. Das biete für den deutschen Handel noch großes Potenzial, sagte Gerd Bovensiepen, der Leiter des Bereichs Handel und Konsumgüter bei PwC. Skeptisch bleiben die Deutschen dagegen nach wie vor beim Bezahlen per Smartphone.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.059,00 -0,87%
TecDAX 2.243,75 -0,66%
EUR/USD 1,1819 +0,52%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,81 +0,65%
DAIMLER 60,15 -0,17%
CONTINENTAL 191,44 -0,25%
THYSSENKRUPP 25,32 -2,67%
DT. BANK 13,75 -2,16%
E.ON 9,38 -2,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.