Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Erlöse der Krabbenfischer deutlich gestiegen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Erlöse der Krabbenfischer deutlich gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 05.01.2013
Von Möwen begleitet fährt ein Krabbenkutter auf der See. Foto: Ingo Wagner
Anzeige
Hamburg

Der Erlösanstieg um rund 75 Prozent sei auf die deutlich verbesserten Erzeugerpreise von rund vier Euro je Kilo zurückzuführen. Die stabile bis wachsende Nachfrage nach Nordseekrabben habe zu auskömmlichen Preisen geführt.

Im Jahr davor waren die Erzeugerpreise zeitweise unter 1,50 Euro je Kilo gefallen und hatten einen Krabbenfischerstreik in Dänemark, Deutschland und den Niederlanden ausgelöst. Die Krabbenfischer könnten nun Defizite aus dem Jahr 2011 wieder ausgleichen, sagte Kapitän Dirk Sander aus Nessmersiel. „Wir können ein paar Löcher stopfen, mehr ist nicht drin.“ Um in neue Kutter investieren zu können, müsse sich die Lage weiter stabilisieren. Die Fahrzeuge seien im Schnitt mehr als 30 Jahre alt und in Europa nicht mehr konkurrenzfähig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Hamburg hat offiziell bekannt gegeben, dass der laufende Vertrag über die Wegenutzung für Stromleitungen im Dezember des kommenden Jahres endet. Wer sich für diese Rechte interessiert, könne das der Stadt bis zum 15. Januar 2014 mitteilen, heißt es in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung der Umweltbehörde.

05.01.2013

Im Streit zwischen Datenschützern und Facebook um den Klarnamenzwang des Online-Netzwerks muss jetzt das Verwaltungsgericht Schleswig eine Entscheidung treffen.

05.01.2013

Der Internet-Ausrüster Cisco und der Chip-Spezialist NXP wollen gemeinsam intensiv die Vernetzung von Fahrzeugen auf den Straßen vorantreiben. Dafür investieren die Unternehmen in die australische Firma Cohda Wireless.

05.01.2013
Anzeige