Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Es fährt wieder ein Flughafenbus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Es fährt wieder ein Flughafenbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 23.03.2013
Elf Mal täglich pendelt der Hamburg-Bus von Lübeck zum Flughafen Fuhlsbüttel. Quelle: Fotos: Wolfgang Maxwitat

“ Der 48-jährige Lübecker verstaut einen großen Koffer und seine Skier im Laderaum des Busses. Pünktlich um 9.50 Uhr geht es los zum Flughafen in Hamburg.

Der Name hat sich geändert, der Service ist geblieben: Jetzt bringt der Trave-Elbe-Express Fahrgäste von Lübeck über Bad Oldesloe zum Hamburger Flughafen. Die HamburgBus GmbH hat die Linie von der Autokraft übernommen, die den Service aus Kostengründen Ende Februar eingestellt hatte. „Wir meinen, dass wir als kleines Unternehmen die Strecke wirtschaftlich bedienen können“, sagt Herbert Gehl, Chef von HamburgBus. Das Unternehmen, das acht Reisebusse im Einsatz hat, habe eine andere Kostenstruktur als ein großes Unternehmen. Die Beförderungserlaubnis gilt zunächst bis 30. August dieses Jahres. „Das kommt uns entgegen. So können wir testen, ob sich diese Tour auch tatsächlich rechnet“, sagt Gehl.

Zur Galerie
Große Klappe: Im Laderaum ist viel Platz für die Skiausrüstung. Busfahrer Thomas von der Stroyck (45, l.) hilft Martin Sobanski (48) bei seinem Gepäck.

„Ich war sehr erfreut, als ich gehört habe, dass das Angebot weitergeführt wird“, erzählt Sobanski vor seiner Reise nach Lappland. Auch Alexander Kurslav (64) nutzt den Flughafen-Bus öfter, „etwa vier Mal im Jahr“. 18,50 Euro kostet eine einfache Fahrt von Lübeck nach Hamburg. Der blau-rote Reisebus mit der Hamburg-Silhouette ist nach Auskunft von Busfahrer Thomas von der Stroyck (45) etwa eine Stunde und 15 Minuten unterwegs, sechs Haltepunkte liegen an der Strecke.

Die Tickets sind auch online buchbar. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.hhbus.de jup

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ex-Werbestar von Versicherung sorgte zu wenig vor und bekommt nun nur eine kleine Rente von der Hamburg-Mannheimer.

22.03.2013

Ernüchternde Nachrichten für Biertrinker: Große deutsche Brauereien sollen in einem „Bierkartell“ verbotene Preisabsprachen getroffen haben. Das Bundeskartellamt ermittelt deshalb gegen mehr als ein Dutzend Brau-Unternehmen.

22.03.2013

Die P+S- Werftenpleite hat ein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft Rostock hat ein Ermittlungsverfahren gegen aktuelle und frühere Geschäftsführer der P+S-Werften wegen Insolvenzverschleppung eingeleitet.

22.03.2013
Anzeige