Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Faule Schiffskredite werden immer teurer

Kiel Faule Schiffskredite werden immer teurer

Land droht Verlust von 220 Millionen Euro.

Kiel. . Wegen der Übernahme fauler Schiffskredite von der HSH Nordbank drohen Hamburg und Schleswig-Holstein weitere Verluste in dreistelliger Millionenhöhe.

Mit dem Jahresabschluss wird eine zusätzliche Risikovorsorge in Höhe von bis zu 220 Millionen Euro getroffen, sagte ein Sprecher der Länderanstalt hsh portfoliomanagement. Zuvor hatte diese den Finanzausschuss des schleswig-holsteinischen Landtags informiert. Bereits bis Ende September hatte die Anstalt des öffentlichen Rechts 341 Millionen Euro angehäuft. Sie verwaltet die Kredite für insgesamt 256 Schiffe.

Nach Ansicht der CDU wird der Verlust für das Land immer größer. „Die Entscheidung von SPD, Grünen und SSW, die Kredite zu übernehmen, erweist sich als teurer Fehler“, sagte der Finanzpolitiker Tobias Koch. Seit Übernahme der faulen Schiffskredite seien mehr als 500 Millionen Euro Verluste angefallen. „Deutlicher kann sich gar nicht zeigen, dass der Kaufpreis von 2,4 Milliarden Euro zu hoch war, wenn ein solcher Verlust innerhalb von sechs Monaten anfällt.“

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hatte bereits damit gerechnet, dass die hsh portfoliomanagement mit dem Jahresabschluss noch weitere Risikovorsorge gebildet haben wird.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.