Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Freier Handel, freie Welt?
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Freier Handel, freie Welt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 10.06.2017
Der Schauplatz des Streitgesprächs am Mittwoch, 14. Juni, um 19 Uhr: Das Europäische Hansemuseum an der Lübecker Untertrave. Quelle: Foto: Marks/dpa

„Grenzenlos erfolgreich? Internationaler Handel im Diskurs“ lautet das Motto der neuen Veranstaltungsreihe im Europäischen Hansemuseum in Lübeck. Am kommenden Mittwoch, 14. Juni, um 19 Uhr diskutiert im Rahmen dieser Reihe der Umweltaktivist und Foodwatch-Gründer Thilo Bode mit dem Handelsexperten Prof. Rolf J. Langhammer, der bis 2012 Vizepräsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel war, über die Frage: „Freier Handel, freie Welt?“ Moderiert wird das Gespräch vom früheren SAP-Manager und Wissenschaftler Prof. Christian Berg.

Bode und Langhammer werden über Handelsabkommen wie TTIP und Protektionismus reden, über die Finanzkrise und öffentliche Haushalte. Über allem steht die Frage: Was ist eigentlich „guter Handel“? Dr.

Angela Huang, die ab Juli die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraumes im Hansemuseum übernimmt, wird ein „Streiflicht“ beisteuern. Das Museum wolle „Impulsgeber und Brückenbauer“ sein. „Wir möchten Europäer und Weltbürger jeden Alters dazu inspirieren, aus der Vergangenheit zu lernen und neue Perspektiven für die Zukunft zu gewinnen“, erklärt Direktorin Dr.

Felicia Sternfeld.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Invitation@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451/8090990.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands größte Kirchenbank nimmt in Berlin künftig keine Kollektengelder mehr an.

10.06.2017

Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche.

10.06.2017

Experten warnen: Hohe Nitratbelastung durch Massentierhaltung macht Reinigung kostspielig.

10.06.2017
Anzeige