Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Geografin: Klimawandel erschwert Kartoffelanbau
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Geografin: Klimawandel erschwert Kartoffelanbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 02.11.2012
Ein trockener Sommer erschwert den Kartoffelanbau. Quelle: Philipp Schulze/Archiv
Anzeige
Uelzen

Die norddeutschen Kartoffelbauern müssen sich nach Ansicht von Experten auf heißere, trockenere Sommer und damit erschwerte Anbaubedingungen einstellen. „Dann, wenn die Pflanzen es brauchen, wird es weniger Niederschlag geben“, sagte Monika von Haaren von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen der Nachrichtenagentur dpa in Uelzen. Die Landwirte müssten deshalb die Bewässerung ihrer Felder optimieren. Gerade der sandige Boden in Norddeutschland, der für den Kartoffelanbau besonders vorteilhaft sei, könne Wasser schlecht halten, erläuterte die Geografin. Für die hohen Investitionen hoffe man auf Unterstützung der Politik.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Traumschiff schlagen die Wellen hoch. Nachdem die Reederei Deilmann am Montagabend bekanntgegeben hatte, dass sie den streitbaren „Deutschland“-Kapitän Andreas Jungblut ...

02.11.2012

Die Hamburger Hafenwirtschaft will nach dem vorläufigen Stopp der Elbvertiefung einen Rabatt für Großschiffe durchsetzen.

02.11.2012

Der Zigarettenhersteller Reemtsma sieht sein Geschäft mit Marken wie „Davidoff“ und „West“ durch weitere EU-Verbote bedroht.

02.11.2012
Anzeige