Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Geringere Apfelernte erwartet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Geringere Apfelernte erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 17.08.2017
Anzeige
Hannover

Frost im Frühjahr, Hagel im Sommer: Das teils extreme Wetter hat den Apfelbäumen im Alten Land schwer zugesetzt. Die Obstbauern in der Region Niederelbe erwarteten Erträge von rund 200000 Tonnen und damit etwa ein Drittel weniger als vor einem Jahr, teilte das Landvolk Niedersachsen gestern in Hannover mit.

Bundesweit dürfte der Rückgang noch höher liegen, erwartet wird ein Minus von 46 Prozent auf rund 550000 Tonnen Äpfel. EU-weit würden mit voraussichtlich 9,3 Millionen Tonnen 20 Prozent weniger Äpfel als im Vorjahr geerntet, heißt es. Das Landvolk erwartet deshalb steigende Preise für die Verbraucher.

In den letzten Wochen vor der Ernte bräuchten die Äpfel vor allem Sonne, um die beliebten „roten Bäckchen“ zu bekommen, sagte Landvolk-Sprecherin Gabi von der Brelie. „Ein stabiles Hoch ist bei allen Bauern der sehnlichste Wunsch.“ Im Alten Land planen die Obstbauern den Start in die Apfelsaison für den 9. September.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Fahrgäste in Bussen und Bahnen in Deutschland erhöht sich weiter. Bundesweit wurden im ersten Halbjahr 2017 gut 5,2 Milliarden Fahrgäste im Öffentlichen ...

17.08.2017

Lufthansa will große Teile übernehmen – Düstere Aussichten für Beschäftigte.

17.08.2017

Autokäufer in Deutschland sind nach Einschätzung der Tankstellenkette Aral deutlich skeptischer beim Kauf eines Diesels als noch vor zwei Jahren.

17.08.2017
Anzeige