Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Gesetz soll Betrug an Ladenkassen unterbinden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Gesetz soll Betrug an Ladenkassen unterbinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 12.07.2016

. Die Bundesregierung will mit neuen Sicherheitssystemen, unangekündigten Kontrollen und harten Strafen gegen Schummeleien an der Ladenkasse vorgehen.

„Wir wissen, dass Aufzeichnungen elektronischer Kassen manipuliert werden, um Steuern zu hinterziehen“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Finanzministerium, Michael Meister (CDU).

„Diese Manipulation der Umsätze soll künftig nicht mehr möglich sein.“

Ein entsprechender Gesetzentwurf soll heute vom Kabinett beschlossen werden. In dem Papier heißt es, die „digitalen Grundaufzeichnungen sind einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet aufzuzeichnen“. Elektronische Registrierkassen müssen demnach künftig eine „Sicherheitseinrichtung“ haben, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) „bestimmen“ und auch überprüfen soll.

Dafür soll das BSI mehr Geld und mehr Personal bekommen. Die Kosten für Ladenbesitzer schätzt das Bundesfinanzministerium laut Kabinettsvorlage auf „einmalig 470 Millionen Euro“ und zusätzlich 100 Millionen Euro jährlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Stresspegel steigt, warnt die Linksfraktion.

12.07.2016

Oberlandesgericht nennt Genehmigung rechtswidrig.

12.07.2016

Die Nachfrage nach dem neuen Wassersportgerät Lampuga ist weltweit rasant gestiegen.

11.07.2016
Anzeige