Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Grevesmühlen: Bader Holding erwirbt Baltic Metalltechnik
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Grevesmühlen: Bader Holding erwirbt Baltic Metalltechnik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 12.01.2016
Anzeige
Grevesmühlen

Der Standort Grevesmühlen der Baltic Metalltechnik GmbH bekommt eine neue Eigentümerin. Der Anbieter im Bereich Blechverarbeitung aus dem Geschäftsfeld Tabak des Hamburger Körber-Konzerns wird nach Abschluss der Transaktion einem Konsortium aus der EquiVest II GmbH & Co. mit Sitz in München sowie der Bader Holding GmbH mit Sitz in Senden (Bayern), die sich im mehrheitlichen Besitz der EquiVest befindet, gehören. Eine entsprechende Vereinbarung sei bereits Ende Dezember unterzeichnet worden, informierte gestern Henriette Viebig, Leiterin Konzernkommunikation bei der Körber AG. „Mit Bader wurde nun ein Käufer gefunden, der seit 60 Jahren zu den Spezialisten für die kundenspezifische Fertigung von Maschinenverkleidungen, Schaltschränken, Gehäusen, Sondertanks, Bedienpulten und Klemmenkästen gehört“, hieß es in einer Pressemitteilung. „Wir freuen uns, das Team der Baltic Metalltechnik in Grevesmühlen bei Bader willkommen zu heißen“, sagt Axel Buchholz, Geschäftsführer bei EquiVest und Vorsitzender des Beirates der Bader-Gruppe. „Das Konzept von Bader hat uns am meisten überzeugt, insbesondere in Hinblick auf die Sicherung der größtmöglichen Arbeitsplatzanzahl und des Standortes“, sagt Dr. Jürgen Krebs, Geschäftsführer von Baltic Metalltechnik. Dennoch seien aus heutiger Sicht nach dem Verkauf Restrukturierungsmaßnahmen notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes zu sichern..

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft im Norden Zweckverband Grevesmühlen wagt einen Ausblick: Herausforderungen für Unternehmen und Kunden - Klärwerk wird für Industrie und Gewerbe weiterausgebaut

Kapazität der Anlage wird erhöht / 4,7 Millionen Euro fließen 2016 noch einmal in das Projekt / Die Inbetriebnahme ist für Juni 2016 geplant.

11.01.2016

Ein Jahr nach der Insolvenzeröffnung werden 6,2 Millionen Euro ausgeschüttet — Zweite Zahlung angekündigt.

11.01.2016

Der Spezialmaschinenbauer KraussMaffei wird chinesisch. ChemChina kauft das Münchener Unternehmen vom kanadischen Konzern Onex für 925 Millionen Euro — es ist die ...

11.01.2016
Anzeige