Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Grüne Agrarminister kritisieren Bund wegen EU-Agrarreform
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Grüne Agrarminister kritisieren Bund wegen EU-Agrarreform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 03.07.2013
Die grünen Agrarminister lehnten die Reform ab. Foto: Jens Büttner/Archiv
Anzeige
Mainz

Die Mittel für die Entwicklung ländlicher Räume sollten um 15 Prozent sinken. „Die Länder können diese Einschnitte nicht kompensieren.“ Der Bund müsse daher die Bund-Länder-Mittel für die Agrarstruktur und den Küstenschutz aufstocken.

Nach einem Treffen mit Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) lehnten die fünf Minister deren Pläne zur Umsetzung der Reform ab. Sie fordern, dass ein Teil der Direktzahlungen an Bauern in den Topf zur Entwicklung ländlicher Räume umgeschichtet wird, da die Anforderungen für Klimaschutz steigen.

Die Minister verlangen auch eine besondere Förderung kleinerer Höfe über eine zusätzliche Flächenprämie für die ersten Hektare - die von Aigner geplanten Zuschläge auf die Betriebsprämie reichten längst nicht. Zur Agrarministerkonferenz Ende August soll ein Konzept stehen.

Aigner hatte bundesweit einheitliche Zuschläge für die ersten Hektar eines Hofes vorgeschlagen. Dafür sollen Zahlungen für Großbetriebe vor allem in Ostdeutschland nicht gekürzt werden. Die EU hatte sich vergangene Woche im Grundsatz auf die Reform geeinigt. Dies muss das EU-Parlament noch billigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ferien bei Oma auf dem Lande waren ihnen offenbar zu langweilig, da haben sich zwei Jungs aus Hamburg kurzentschlossen per Zug auf den Heimweg gemacht. Die von der Polizei auf acht bis zehn Jahre geschätzten Kinder kamen bei ihrem heimlichen Ausflug am Dienstag aber nur von Parchim bis Ludwigslust.

03.07.2013

Im Modell gibt es die weitere Elbbrücke schon, wann sie tatsächlich gebaut wird ist offen. Am Dienstag präsentierte die Ingenieurgemeinschaft sbp, WTM Engineers und Dissing + Weitling architecture in Hamburg-Harburg ihren Entwurf für die Süderelbebrücke.

03.07.2013

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ist ein 27 Jahre alter Quad-Fahrer am Montagabend in Hamburg von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten eines Videowagens beobachteten das einem Motorrad ähnelnde vierrädrige Fahrzeug, wie es auf der Wandsbeker Chaussee bei hohem Tempo ständig den Fahrstreifen wechselte.

03.07.2013
Anzeige