Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Hamburger Hafenwirtschaft fordert Rabatt für Großschiffe
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Hamburger Hafenwirtschaft fordert Rabatt für Großschiffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 02.11.2012
Reeder leiden unter verschobener Elbvertiefung. Quelle: Christian Charisius/Archiv
Hamburg

Die Hamburger Hafenwirtschaft will nach dem vorläufigen Stopp der Elbvertiefung einen Rabatt für Großschiffe durchsetzen. Um den Schaden für den Hamburger Hafen gering zu halten, sei nun ein Zeichen vor allem an die asiatischen Reeder notwendig, erklärte das Präsidium des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg (UVHH) am Dienstag. Durch die Verschiebung der Elbvertiefung um ein bis zwei Jahre erlitten die Reeder der Großschiffe wirtschaftliche Nachteile, weil sie Teile ihrer Ladung schon vor dem Erreichen des Hamburger Hafens löschen müssten. Entsprechend müssten die Anlaufgebühren für Containerschiffe mit mehr als 10 000 Containern Tragfähigkeit gesenkt werden. Dazu könnten die Haushaltsmittel eingesetzt werden, die bislang den Natur- und Umweltschutzverbänden zugutekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zigarettenhersteller Reemtsma sieht sein Geschäft mit Marken wie „Davidoff“ und „West“ durch weitere EU-Verbote bedroht.

02.11.2012

Der Hamburger Flughafen will seinen Ausbau mit Millionensummen vorantreiben. Der Airport plant sechs neue Fluggastbrücken, damit die Passagiere ohne Bustransfer ins Flugzeug einsteigen können, ...

02.11.2012

Wegen des Hurrikans „Sandy“ ist am Dienstag der einzige Flug vom Hamburger Flughafen in die USA gestrichen worden. Das bestätigte eine Sprecherin des Flughafens.

02.11.2012