Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Hat Apple Geheimprojekt für virtuelle Realität?
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Hat Apple Geheimprojekt für virtuelle Realität?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 30.01.2016

Apple arbeitet laut einem Zeitungsbericht an eigenen Geräten für die zukunftsträchtige Technologie der virtuellen Realität. Dabei können Nutzer meist mit Hilfe spezieller 3-D-Brillen in virtuelle Welten eintauchen. Apple habe in dem Bereich eine bisher geheime Forschungsabteilung mit einigen Hundert Mitarbeitern aufgebaut, berichtete die „Financial Times“.

Erste Prototypen seien bereits gebaut worden.

In diesem Jahr kommt Technik für virtuelle Realität nach langer Entwicklung schließlich in den Alltag. Der von Facebook übernommene Pionier Oculus bringt demnächst seine Brille Rift auf den Markt.

Auch Sony und der Smartphone-Anbieter HTC stehen mit ihren Geräten in den Startlöchern. Zunächst dürfte die Technologie vor allem bei Videospielen zum Einsatz kommen. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der zwei Milliarden Dollar für Oculus hinblätterte, glaubt aber, dass mit der Zeit auch andere Bereiche wie Bildung oder auch die Vermarktung von Immobilien oder Reisen verändert werden könnten.

Das Interesse von Apple an der Technik war bereits offensichtlich. Der Konzern kaufte mehrere Firmen aus dem Bereich zusammen. Dazu gehörte das deutsche Unternehmen Metaio, das virtuelle Objekte mit Hilfe einer Brille in die reale Umgebung eingeblendet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Feierabend zieht es Dirk Haarbach in sein kleines Dachboden-Atelier. „Dann lasse ich meinen Händen freien Lauf", sagt der 44-Jährige.

30.01.2016
Frank Meyer Der Unterschied zwischen Finanzmarkt und Dschungelcamp ist gar nicht so groß. Statt Kakerlaken und anderem Ungeziefer gibt es dort vor allem finanziellen Giftmüll, besonders im Bankensektor. - Ein finanzielles Dschungelcamp

Der Unterschied zwischen Finanzmarkt und Dschungelcamp ist gar nicht so groß. Statt Kakerlaken und anderem Ungeziefer gibt es dort vor allem finanziellen Giftmüll, besonders im Bankensektor.

30.01.2016

Steigende Schäden durch Hacker — Viele Unternehmen investieren laut Polizei nicht genug in IT-Sicherheit.

30.01.2016
Anzeige