Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Hitze setzt Kraftwerken zu
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Hitze setzt Kraftwerken zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 31.07.2018

Kiel. Wegen der anhaltenden Hitze haben erste Betreiber von Atomkraftwerken entschieden, die Leistung der Meiler zu drosseln. Beim Kernkraftwerk Philippsburg in Baden-Württemberg wurde die Leistung um bis zu zehn Prozent verringert, teilte der Versorger EnBW mit. Dadurch solle der Anstieg der Wassertemperatur im Rhein durch das eingeleitete Kühlwasser begrenzt werden.

In Norddeutschland produzieren die Kernkraftwerke Grohnde und Brokdorf nach Angaben des Betreibers PreussenElektra wegen der erhöhten Gewässertemperaturen etwas weniger als üblich. Derzeit führt dies in Grohnde zu einer um 80 bis 120 Megawatt geringeren Stromproduktion. Die Reduzierung der Stromproduktion wegen der etwas höheren Gewässertemperaturen sei ein normaler Effekt.

Die Leistung des an der Elbe gelegenen Meilers in Brokdorf wurde aufgrund der hohen Wassertemperaturen stundenweise reduziert. Nach Angaben des Kieler Energiewendem

inisteriums wurde die Stromproduktion um maximal 20 Megawatt heruntergefahren. Bei einem weiteren Anstieg der Elbwassertemperaturen sei eine dauerhafte Leistungsreduzierung aktuell nicht auszuschließen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin. Die Verbraucherzentralen dringen ein Jahr nach dem Dieselgipfel von Politik und Autobranche auf deutlichere Fortschritte beim Kampf gegen zu schmutzige Luft.

31.07.2018

Deutschlands Discounter informieren bei Fleisch immer öfter über die Haltungsbedingungen der Tiere. Die teureren Supermarktketten hinkten bislang hinterher. Doch das dürfte sich schon bald ändern. Immer mehr Kunden wollen wissen, woher das Fleisch kommt und unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten wurden.

31.07.2018

Bei seiner Suche nach einem Standort für ein großes europäisches Werk hat der amerikanische Elektroautobauer Tesla laut einem Bericht auch Rheinland-Pfalz oder das Saarland im Blick.

31.07.2018