Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Immer mehr Pakete verschickt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Immer mehr Pakete verschickt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.07.2018

In dem Verband organisiert sich die Konkurrenz des Marktführers DHL. Seit der Jahrtausendwende hat sich demnach das Sendungsvolumen nahezu verdoppelt. Und es wird noch mehr. Der Verband rechnet für 2022 mit 4,3 Milliarden Sendungen. Eine solche Paketflut stellt die Zusteller vor große Probleme. Allein die Suche nach Fahrern erweist sich als wachsende Herausforderung, was die Lohnkosten in die Höhe treibt. Lieferwagen, die die Innenstädte verstopfen, verspätete oder verlorene Paketzustellungen und immer mehr verärgerte Kunden gehören längst zum Alltag. Mit verschiedenen Ansätzen versuchen die Unternehmen, die Probleme in den Griff zu bekommen. In Berlin wollen fünf große Lieferdienste Pakete künftig per Lastenrad zustellen. Dazu wurde ein gemeinsamer Umschlagplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg in Betrieb genommen, von dem aus die Pakete an die Haustür gebracht werden. Die Post wiederum macht Schlagzeilen mit ihrem Streetscooter, einem vollelektrischen Lieferwagen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg. Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat im zweiten Quartal seinen bisher größten Einzelauftrag erhalten. Das im TecDax notierte Unternehmen soll den brasilianischen Windpark „Lagoa dos Ventos“ im Bundesstaat Piaui mit einer Gesamtkapazität von 595 Megawatt Leistung errichten.

10.07.2018

 Immer wieder sterben Radfahrer durch abbiegende Lkw. Dabei ist die Technik da, die solche Unfälle verhindern könnte. Bundes verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich dazu in Berlin mit Experten getroffen. Elektronische Abbiegeassistenten für Lkw, noch freiwillig, sollen bald Pflicht werden.

11.07.2018

Welthandel derzeit „unberechenbar“.

09.07.2018