Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Kammer warnt vor Betrügern
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Kammer warnt vor Betrügern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 28.06.2016

Branchenverzeichnisse gehen vermehrt mit unseriösen Methoden auf Kundenfang, warnt die Handwerkskammer. Derzeit versende die „Industrie & Gewerbe Verwaltung Gewerbe, Industrie- und Handelsveröffentlichungen“ Eintragungs- bzw. Veröffentlichungsofferten in Bezug auf die Änderung des Handelsregistereintrages.

In dem amtlich wirkenden Formular werden Firmen nach Angaben der Handwerkskammer aufgefordert, einen Gesamtbetrag in Höhe von 612,85 Euro binnen sieben Tagen zu zahlen und den beigefügten Sepa-Überweisung/Zahlschein auszufüllen. Im Anschreiben selbst wird (allerdings nur im Kleingedruckten) darauf hingewiesen, dass „Sie mit uns gegenwärtig in keiner laufenden Geschäftsbeziehung stehen. Die Aufnahme und Erfassung beginnt mit der Gutschrift des Offertenbetrages auf unser Konto. Wenn keine Annahme bzw. Zahlung erfolgt, behalten wir uns vor, Ihre Daten zu löschen.“

Die Handwerkskammer Lübeck warnt ausdrücklich davor, derartige Angebote ungeprüft zu unterschreiben und zurück zu faxen oder Sepa-Überweisungszahlscheine auszufüllen. „Mit dem Zurückfaxen oder der Überweisung des Betrages kommt es zum Abschluss eines Vertrages. Zwar ist es in derartigen Fällen durchaus üblich, dass dann auch eine Eintragung in dem beworbenen Register erfolgt; in der Regel ist jedoch völlig offen, ob und wenn ja, welche Gegenleistungen der Handwerksbetrieb nutzen kann und ob diese Eintragung für ihn überhaupt von Vorteil ist“, sagt Ulf Grünke, Leiter der Rechtsabteilung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Araber werden größter Einzelaktionär bei der Containerreederei.

28.06.2016

Kommission einigte sich auf 8,84 Euro ab Januar 2017 – Parteien und Verbände im Norden gespalten bei der Bewertung.

28.06.2016

Auch Familien profitieren – Viele Änderungen treten im Juli in Kraft.

28.06.2016
Anzeige