Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Kammern: Gute Zwischenbilanz bei Lehrstellen

Lübeck Kammern: Gute Zwischenbilanz bei Lehrstellen

Bis Ende Juni haben die drei Industrie- und Handelskammern in Flensburg, Kiel und Lübeck 6369 Ausbildungsverträge für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistungen ...

Lübeck. Bis Ende Juni haben die drei Industrie- und Handelskammern in Flensburg, Kiel und Lübeck 6369 Ausbildungsverträge für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistungen eingetragen und damit knapp fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Damals zählten sie zu diesem Zeitpunkt 6073 Verträge. „Das ist eine gute Zwischenbilanz für den Ausbildungsmarkt in Schleswig-Holstein. Offensichtlich nutzen mehr junge Menschen die guten Chancen, die sich ihnen bei einer Ausbildung in unseren Betrieben bieten“, sagt Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein.

Eine Umfrage zeige, dass 2015 ein Drittel der Betriebe ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen konnten. „Die Betriebe arbeiten deshalb intensiv an ihrem Ausbildungsmarketing, um neue Bewerbergruppen zu erreichen“, sagt Kühn. Bisher sind zwei Drittel der erwarteten Verträge für 2016 geschlossen. Es gebe noch viele offene Stellen und Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt. Das gelte insbesondere für Berufe im Handel, in Hotel und Gastronomie und bei Banken.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.260,50 -0,03%
TecDAX 2.259,50 -0,03%
EUR/USD 1,1635 -0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,47 +0,45%
SAP 89,31 +0,23%
THYSSENKRUPP 25,84 +0,17%
DAIMLER 60,65 -1,06%
MERCK 97,50 -0,82%
LUFTHANSA 18,68 -0,39%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
BlackRock Global F AF 104,38%
Allianz Global Inv AF 103,73%
Crocodile Capital MF 102,99%
NORDINTERNET AF 87,96%
Fidelity Funds Glo AF 85,34%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.