Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Kartellamt verhängt Bußgeld gegen Lego

Bonn/München Kartellamt verhängt Bußgeld gegen Lego

. Das Bundeskartellamt hat gegen den Spielzeughersteller Lego ein Bußgeld von 130000 Euro verhängt.

Bonn. . Das Bundeskartellamt hat gegen den Spielzeughersteller Lego ein Bußgeld von 130000 Euro verhängt. Einzelne Händler in Nord- und Ostdeutschland seien von Mitarbeitern des Unternehmens nach Recherchen der Wettbewerbsbehörde zu Preisanhebungen bei besonders gefragten „Highlight-Artikeln“ gedrängt worden, sagte gestern ein Sprecher des Amtes. Bei Unterschreitung der in Listen festgeschriebenen Endverkaufspreise sei den Händlern eine Verknappung der Liefermengen bis hin zu einem Lieferstopp angedroht worden. Zum Teil seien auch Nachlässe bei den Händler-Einkaufspreisen mit der Einhaltung der Listenpreise verknüpft worden, hieß es.

Das Unternehmen kündigte an, keine Rechtsmittel gegen die Entscheidung einlegen zu wollen. Lego habe umfassend mit dem Bundeskartellamt kooperiert. Von den Vorfällen seien 20 Produkte betroffen gewesen. Gegen betroffene Mitarbeiter seien arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet worden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,96%
Structured Solutio AF 167,25%
AXA World Funds Gl RF 156,47%
Polar Capital Fund AF 94,19%
BlackRock Global F AF 89,46%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.